gms | German Medical Science

Forum Medizin 21, 45. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin

Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Zusammenarbeit mit der Deutschen, Österreichischen und Südtiroler Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin

22.09. - 24.09.2011, Salzburg, Österreich

Potentiell inadäquate Medikation gemäß der Priscus-Liste bei älteren hausärztlichen Patienten mit Polypharmazie

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • author presenting/speaker Dara Koper - Institut für Allgemein-, Familien- und Präventivmedizin, Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU), Salzburg, Österreich
  • author Miriam Lainer - Institut für Allgemein-, Familien- und Präventivmedizin, Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU), Salzburg, Österreich
  • author Eva Mann - Institut für Allgemein-, Familien- und Präventivmedizin, Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU), Salzburg, Österreich
  • corresponding author Andreas Sönnichsen - Institut für Allgemein-, Familien- und Präventivmedizin, Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU), Salzburg, Österreich

45. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, Forum Medizin 21. Salzburg, 22.-24.09.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11fom006

DOI: 10.3205/11fom006, URN: urn:nbn:de:0183-11fom0063

Veröffentlicht: 14. September 2011

© 2011 Koper et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: Polypharmazie ist die regelmäßige, tägliche Einnahme von 5 oder mehr Medikamenten. Sie ist bei älteren Patienten/innen häufig. Über 60% der Über-65-Jährigen nehmen regelmäßig Arzneimittel ein. Über-75-Jährige nehmen im Schnitt täglich 7,5±3,8 Arzneimittel ein.

Material und Methoden: Diese Pilotstudie untersucht die Durchführbarkeit einer geplanten großen Studie bei älteren hausärztlichen Patienten/innen mit Polypharmazie. Bislang wurden 38 Patienten/innen von 7 niedergelassenen Allgemeinärzten/Ärztinnen im Raum Salzburg analysiert. Die verschriebenen Arzneimittel wurden im Hinblick auf Interaktionen (Datenbank Lexi-Interact) und potentiell inadäquate Medikation bei Älteren (Priscus-Liste) beurteilt.

Ergebnisse: Von den 38 Patienten/innen waren 16 männlich, 22 weiblich. Das Durchschnittsalter betrug 74,9 (50–89) Jahre. Die Patienten/innen nahmen im Schnitt 10,05 ärztlich verschriebene und 0,92 selbstverordnete Medikamente ein. Es wurden 43 potentiell gefährliche Interaktionen (Kategorie D, gemäß Lexi-Interact) bei 63% der Patienten/innen entdeckt. 33 von 38 Patienten/innen waren 65 Jahre oder älter. Bei ihnen wurde eine Suche nach potentiell inadäquater Medikation bei Älteren gemäß der Priscus-Liste durchgeführt. Acetyldigoxin war bei 2, Amitriptylin bei 1, Bromazepam bei 1, Doxazosin bei 1, Lorazepam (>2mg/d) bei 1, Nifedipin bei 2, Oxazepam bei 1, Oxybutynin bei 1, Pentoxifyllin bei 2 und Triazolam bei 5 Patienten/innen verschrieben. 16 von 350 bei den älteren 33 Patienten/innen verschriebenen Medikamenten (4,57%), 15 von 33 Patienten/innen (45,45%) und 6 von 7 Allgemeinärzten/Ärztinnen (85,71%) waren von den o.g. Verschreibungen betroffen.

Schlussfolgerung/Implikation: Diese Ergebnisse legen nahe, dass institutionalisierte Programme zur regelmäßigen Unterstützung von Allgemeinärzten/Ärztinnen bei älteren Patienten/innen mit Polypharmazie höchstwahrscheinlich a) die Anzahl von potentiell inadäquater Medikation, b) die Anzahl von Interaktionen und c) die Kosten dauerhaft senken werden.


Literatur

1.
Holt S, Schmiedl S, Thürmann PA. Potenziell inadäquate Medikation für ältere Menschen: Die PRISCUS-Liste. Dtsch Arztebl. 2010;107(31-32):543-51.
2.
Schuler J, Dückelmann C, Beindl W, Prinz E, Michalski T, Pichler M. Polypharmacy and inappropriate prescribing in elderly internal-medicine patients in Austria. Wien Klin Wochenschr. 2008;120(23-24):733-41.
3.
Frazier SC. Health outcomes and polypharmacy in elderly individuals: an integrated literature review. J Gerontol Nurs. 2005;31(9):4-11.
4.
Willlams CM. Using medications appropriately in older adults. Am Fam Physician. 2002;66(10):1917-24.
5.
Rathore SS, Mehta SS, Boyko WL Jr, Schulman KA. Prescription medication use in older Americans: a national report card on prescribing. Fam Med. 1998;30(10):733-9.