gms | German Medical Science

Komplexe Interventionen – Entwicklung durch Austausch: 13. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin

Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V.

15.03. - 17.03.2012, Hamburg

Evidenz-basierte Praxis für Gesundheitsfachberufe – eine Einführung

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author presenting/speaker Anja Gerlach - Universität Hamburg, MIN-Fakultät, Gesundheitswissenschaften, Hamburg, Deutschland
  • author Gero Langer - Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft, German Center for Evidence-based Nursing »sapere aude«, Halle (Saale), Deutschland

Komplexe Interventionen – Entwicklung durch Austausch. 13. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin. Hamburg, 15.-17.03.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12ebm122

DOI: 10.3205/12ebm122, URN: urn:nbn:de:0183-12ebm1220

Veröffentlicht: 5. März 2012

© 2012 Gerlach et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Zielsetzung: Zielgruppe sind Interessierte aus Gesundheitsfachberufen (Pflegende, Hebammen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten etc.), die sich bislang gar nicht oder nur wenig mit den Aspekten der evidenz-basierten Praxis auseinandergesetzt haben. Der Workshop ist an den Bedürfnissen der nichtärztlichen Zielgruppe orientiert. Ziel ist die Vermittlung der Idee und ein allgemeiner Einblick in die Methoden einer evidenz-basierten Praxis anhand exemplarischer Beispiele aus der Gesundheitsversorgung. Darüber hinaus soll eine kritische Auseinandersetzung mit der klinischen Praxis sowie die Reflexion der eigenen Professionalität vor dem Hintergrund einer evidenz-basierten Praxis angeregt werden.

Relevanz: Die Vermittlung von evidenz-basierten Methoden zur Förderung einer kritischen Haltung ist in der Ausbildung der Gesundheitsfachberufe derzeit kaum oder gar nicht berücksichtigt. Die Stärkung der kritischen Gesundheitsbildung z.B. durch evidenz-basierte Fort- und Weiterbildungen ist für eine Professionalisierung in den Gesundheitsfachberufen unbedingt erforderlich.

Methoden: Der Workshop soll eine Dauer von 2 mal 90 Minuten umfassen (Donnerstagabend 17.00 bis 20.00 Uhr). Er beginnt mit einem Initialvortrag (ca. 20 Minuten), in dem zunächst die Prinzipien einer evidenz-basierten Praxis dargestellt werden. Anschließend werden Trugschlüsse in den Gesundheitsfachberufen vorgestellt und diskutiert. Anhand eines exemplarischen Beispiels aus den Gesundheitsfachberufen wird die Vorgehensweise einer evidenz-basierten Praxis vorgestellt, werden unterschiedliche Wege des Erkenntnisgewinns erarbeitet und die Relevanz für die fokussierte Zielgruppe herausgearbeitet. Am Ende werden die Kernaussagen des Workshops als „Take-home-messages“ zusammengefasst (ca. 30 Minuten).

Ggf. Kosten: Keine

Der Workshop findet in Kooperation mit dem DNEbM Fachbereich Pflege & Gesundheitsförderung statt.