gms | German Medical Science

Komplexe Interventionen – Entwicklung durch Austausch: 13. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin

Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V.

15.03. - 17.03.2012, Hamburg

Implementierung des Patientenkompetenztrainings in Deutschland

Meeting Abstract

  • corresponding author presenting/speaker Bettina Berger - Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin, Universität Witten Herdecke, Herdecke, Deutschland
  • author Anja Gerlach - Gesundheitswissenschaft Universität Hamburg, Hamburg, Deutschland
  • author Anke Steckelberg - Gesundheitswissenschaft, Universität Hamburg, Hamburg, Deutschland
  • author Stephanie Stock - Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie (IGKE), Köln, Deutschland

Komplexe Interventionen – Entwicklung durch Austausch. 13. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin. Hamburg, 15.-17.03.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12ebm095

DOI: 10.3205/12ebm095, URN: urn:nbn:de:0183-12ebm0957

Veröffentlicht: 5. März 2012

© 2012 Berger et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: Noch immer wurden in Deutschland keine systematischen Weiterbildungs-angebote für medizinische Laien in evidenzbasierter Medizin implementiert, obwohl mittlerweile Patienten in zahlreichen Gremien der Patientenvertretung aktiv eingebunden sind. Von 2002–2005 wurden in Hamburg wissenschaftliche Kompetenztrainings für medizinische Laien durchgeführt [1]. Von 2007–2010 wurde es in Bezug auf ein neues exemplarisches Thema (HPV- Impfung) überarbeitet und die Themen „Informierte Entscheidungsfindung“ und „Entscheidungshilfen“ ergänzt [2]. 11 Kurse wurden in Österreich mit insgesamt 140 Teilnehmern durchgeführt. Die Kurse wurden in Bezug auf den Kompetenzzuwachs [3] evaluiert. Die Auswertung des Critical Health Competence Test im Modellprojekt „Wissenschaftliches Kompetenztraining“ 2007 hat ergeben, dass die Teilnehmer ihre kritische Gesundheitskompetenz steigern konnten [4]. Die Gesamtauswertung wird im März 2012 vorliegen.

Zielsetzung: Auf der Grundlage der Evaluation der bisherigen Trainings und einer aktuellen Befragung von Patientenvertretern, Patientenberatern und Multiplikatoren bezüglich EbM-relevanter Weiterbildungsbedürfnisse sollen die Voraussetzungen für eine Implementierung des Trainings in Deutschland geschaffen werden. Erwartet wird, dass die geschulten Patienten- und Verbrauchervertreter befähigt sind, eigenständige Positionen zu den Leistungen des Gesundheitswesens zu entwickeln und sich für nachhaltige Strukturen einsetzen, die evidenzbasierte Informationen und Entscheidungshilfen verfügbar machen.

Methodik: 1. Überarbeitung des Curriculums 2. Pilotierung und Evaluation der überarbeiteten Version in Bezug auf Kompetenzerweiterung (CHC) und Erreichung der persönlichen Lernziele; Implementierungsergebnisse nach 6 Monaten 3. Entwicklung eines Train-the-Trainer Moduls zur Ausbildung weiterer Trainer in Deutschland und Österreich.


Literatur

1.
Berger B, Steckelberg A, Meyer G, Kasper J, Mühlhauser I. Training of patient and consumer representatives in the basic competencies of evidence-based medicine: a feasibility study. BMC Medical Education. 2010;10:16.
2.
Berger B, Sladek U, Gerlach A, Matyas E, Groth S. „Wissen macht stark und gesund“ – Kompetenztraining zur Stärkung von kritischer Gesundheitsbildung – Inhalte, Methoden und erste Ergebnisse. In: Raum für Eigensinn – Ergebnisse eines Expertentreffens zur Patientenkompetenz. KVC- Verlag; 2011.
3.
Steckelberg A, Hülfenhaus C, Kasper J, Rost J, Mühlhauser I. How to measure critical health competences: development and validation of the Critical Health Competence Test (CHC Test). Adv in Health Sci Educ. 2007
4.
Ebner K, Berger B, Groth S, Steckelberg A. Building Patients' Health Literacy in Austria [Poster]. In: Health Literacy and Competence Training “Strong and Healthy”. 2nd Therapeutic Patient Education (TPE); November 5-8, 2008; Budapest.