gms | German Medical Science

EbM & Individualisierte Medizin
12. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin

Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V.

24.03. - 26.03.2011, Berlin

Individualisierte Medizin – Unser (Un-)Verständnis

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Jürgen Windeler - IQWiG, Köln, Deutschland

EbM & Individualisierte Medizin. 12. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin. Berlin, 24.-26.03.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11ebm02

DOI: 10.3205/11ebm02, URN: urn:nbn:de:0183-11ebm029

Veröffentlicht: 23. März 2011

© 2011 Windeler.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Das Schlagwort einer „individualisierten Medizin“ ist in aller Munde. Es beschäftigt die fachliche, wissenschaftliche und auch politische Diskussion.

Es finden Veranstaltungen und Forschungsprojekte statt, es erscheinen Artikel und Sonderhefte, sogar ganze Bücher, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Wie immer bei einem Thema, dass auf ein solches Schlagwort reduziert worden ist, ergeben sich aus Veröffentlichungen und Diskussionen eine ganze Reihe von Fragen, die in dem Vortrag thematisiert und möglichst beantwortet werden sollen:

  • Gibt es ein einheitliches Verständnis von „individualisierter Medizin“? Ist „personalisierte“ Medizin das Gleiche?
  • Bietet „individualisierte Medizin“ etwas Neues?
  • Gibt es ein Spannungsfeld zwischen „individualisierter“ und evidenzbasierter Medizin?
  • Welche Anforderungen sind an Diskussion und Methodik zu stellen?
  • Inwieweit gehören die Begriffe „Individualmedizin“ oder „integrative Medizin“ in diesen Kontext?

Mit dem Versuch, diese Fragen zu beantworten soll der Weg zu einer nüchternen Diskussion bereitet werden.