gms | German Medical Science

EbM in Qualitätsmanagement und operativer Medizin
8. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e. V.

Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V.

22.03. - 24.03.2007 in Berlin

Matrixsuche bei orientierenden Datenbankrecherchen

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

EbM in Qualitätsmanagement und operativer Medizin. 8. Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e. V.. Berlin, 22.-24.03.2007. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2007. Doc07ebm096

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/ebm2007/07ebm096.shtml

Veröffentlicht: 15. März 2007

© 2007 Gerken et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund

Vor Beginn einer systematischen Aufarbeitung der Evidenz zu einer bestimmten Fragestellung, z.B. im Rahmen der Erstellung von Leitlinien und / oder HTA- Berichten, ist es erforderlich, sich einen ersten Überblick über die Menge der zur Frage vorliegenden Studien zu verschaffen. Vor dem Hintergrund dieses Wissens kann eine Eingrenzung der Fragestellung sinnvoll bzw. erforderlich werden, darüber hinaus ist diese Information für die Abschätzung des Zeit- und Arbeitsaufwandes erforderlich.

Diese orientierenden Suchen in Datenbanken sind, in Abhängigkeit von der Fragestellung, teilweise sehr zeitaufwendig.

Methoden

Aus dem Bereich der Genetik ist ein Tool bekannt, mit Hilfe dessen eine „Matrixsuche“ z.B. zum Thema Genorte und Erkrankungen durchgeführt werden kann [1].

In Anlehnung an dieses Instrument entwickelten wir ein webbasiertes Werkzeug, welches eine automatische Suche in Medline (Pubmed) ermöglicht. Das Tool ist in PHP programmiert und erlaubt über die ursprünglichen Funktionalität hinaus die Einführung einer dritten Suchdimension.

Ergebnisse

Resultat der mit dem beschriebenen Tool durchgeführten automatischen Suche ist eine Tabelle mit den Trefferzahlen in Medline für alle Kombinationen aus der zwei– oder dreidimensionalen Kreuztabelle [Abb. 1].

Die Ergebnistabellen werden im HTML-Format gespeichert, sind unabhängig von Betriebsystem und Software zugänglich und können einfach mittels „Copy&Paste“ in gängige Textverarbeitungen übernommen werden. Es besteht eine automatische Verlinkung zum Suchergebnis bei Pubmed. Über diese Verlinkung besteht die Möglichkeiten des Exports von Treffern, des Speicherns von Suchstrategien oder von Artikelsammlungen.

Schlussfolgerung/Implikation

Automatische Matrixsuchen erlauben es, Suchstrategien in vielen Kombinationen zeitsparend durchzuführen und erleichtern so Vorarbeiten wie Themeneingrenzung und Aufwandseinschätzung bei der Erstellung systematischer Literaturaufbereitungen.

Gleichermaßen ist diese automatische Suche bei der Entwicklung von Suchstrategien hilfreich.

Wir sind an einer Weiterentwicklung des „Werkzeugs“ interessiert und bitten bei Interesse um Kontaktaufnahme.


Literatur

1.
Becker KG et.al. PubMatrix: a tool for multiplex literature mining. BMC Bioinformatics. 2003;4:61. http://pubmatrix.grc.nia.nih.gov/.