gms | German Medical Science

104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e. V. (DOG)

21. - 24.09.2006, Berlin

Vergleich zweier Intraokularlinsen: Hoya AF-1(UV) VA-60BB und Hoya AF-1(UY) YA-60BB – vorläufige Ergebnisse

Comparison of two intraocular lenses: Hoya AF-1 (UV) VA-60BB versus AF-1 (UY) YA-60BB – preliminary results

Meeting Abstract

  • S. Walter - Universitäts-Augenklinik Magdeburg
  • S. Müller - Universitäts-Augenklinik Magdeburg
  • J. Kuchenbecker - Augenklinik Berlin-Buch
  • H. Lindner - Universitäts-Augenklinik Magdeburg
  • W. Behrens-Baumann - Universitäts-Augenklinik Magdeburg

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.. 104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Berlin, 21.-24.09.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06dogP230

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dog2006/06dog752.shtml

Veröffentlicht: 18. September 2006

© 2006 Walter et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Ziel

Blaues Licht filternde Intraokularlinsen, die für den Retinaschutz entwickelt wurden, beeinflussen möglicherweise Kontrastempfindlichkeit und Farberkennung.

Methode

Im Rahmen einer prospektiven, randomisierten, open-label Studie mit Vergleichsgruppe wurden bisher bei 33 Patienten mit bilateraler Katarakt randomisiert entweder klare oder gelbe Hoya-Intraokularlinsen (VA-60BB bzw. YA-60BB) nach Phakoemulsifikation implantiert. In die Studie eingeschlossen wurden nicht-amblyope Patienten zwischen 60 und 85 Jahren mit unauffälligem Farberkennungstest (Ishihara). Die Patienten wurden hinsichtlich ihrer Sehschärfe sowie ihrer Kontrastempfindlichkeit mittels Vistechtest und ihres Farbsehens mittels Farblegetest (Panel D15 desat.) verglichen.

Ergebnisse

Nach Linsenimplantation betrug der bestkorrigierte Visus in der Gruppe mit der VA-60BB 1,0 (±0,15) und in der Gruppe mit der YA-60BB 1,0 (±0,19). Das Kontrastsehen zeigte im Vistechtest 6 Wochen postoperativ keine signifikanten Unterschiede zwischen beiden Gruppen. Der Color Confusion Index (CCI) lag in der Gruppe mit der VA-60BB im Mittel präoperativ bei 1,140 und nach 4,5 Monaten postoperativ bei 1,107 und in der Gruppe mit der YA-60BB im Mittel präoperativ bei 1,144 und 4,5 Monate postoperativ bei 1,115.

Schlussfolgerungen

Beide Linsen wurden subjektiv gut vertragen und brachten den Patienten eine deutliche Visusverbesserung. Bezüglich Farberkennung und Kontrastsehen lassen die vorläufigen Ergebnisse erkennen, dass zwischen der klaren und der gelben Hoya-Linse kein signifikanter Unterschied besteht.