gms | German Medical Science

104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e. V. (DOG)

21. - 24.09.2006, Berlin

Glaukomscreening und Bedeutung der Pachymetrie in einer ländlichen Region

Screening for glaucoma and importance of pachymetric measurements in a rural region

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • E. Schnitzler - Augenarztpraxis Kronach

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.. 104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Berlin, 21.-24.09.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06dogP178

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dog2006/06dog700.shtml

Veröffentlicht: 18. September 2006

© 2006 Schnitzler.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Ziel

Untersuchung der Häufigkeit des Vorliegens eines Glaukoms und der okulären Hypertension in einer ländlichen Region, sowie Beurteilung des Stellenwerts der Pachymetrie bei der Diagnose beider Erkrankungen.

Methode

Im Zeitraum von 18 Monaten wurden 7264 Patienten ophtalmoskopisch, mit Non-Contact-Tonometrie, Goldmannapplanationstonometrie und Pachymetrie auf das Vorliegen eines Glaukoms oder einer okulären Hypertension untersucht.

Ergebnisse

In 2 Prozent der Fälle (148 Personen) lag ein Glaukom vor und bei 2,3 Prozent (173 Personen) fand sich eine okuläre Hypertension. Die Pachymetrie ergab Korrekturfaktoren von -3 bis +2 mmHg. Den höchsten Stellenwert hatte die Pachymetrie bei der Augeninnendruckeinstellung bei fortgeschrittenen Glaukomen und Niederdruckglaukomen. Bei Patienten mit okulärer Hypertension war schon aufgrund der Refraktion und des Alters weitestgehend die Abgrenzung zur Pseudohypertension aufgrund erhöhter Hornhautdicke möglich.

Schlussfolgerungen

Das Vorliegen eines Glaukoms entspricht in den Schätzungen bereits existierender Studien. Die Pachymetrie ist ein wesentlicher Bestandteil einer Glaukomtherapie, der Wert bei der Differenzierung zwischen okulärer Hypertension und Pseudohypertension ist eher gering.