gms | German Medical Science

104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e. V. (DOG)

21. - 24.09.2006, Berlin

Flickerlichtprovokation und Sauerstoffsättigung in retinalen Gefässen bei Normalprobanden und Menschen mit Diabetes mellitus

Flicker and oxygen-saturation in retinal vessels of healthy subjects and subjects with diabetes

Meeting Abstract

  • M. Blum - Augenklinik Helios-Klinikum Erfurt
  • A. Neugebauer - Augenklinik Helios-Klinikum Erfurt
  • M. Hammer - Augenklinik der Friedrich-Schiller Universität Jena
  • D. Schweitzer - Augenklinik der Friedrich-Schiller Universität Jena
  • J. Strobel - Augenklinik der Friedrich-Schiller Universität Jena

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.. 104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Berlin, 21.-24.09.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06dogP036

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dog2006/06dog558.shtml

Veröffentlicht: 18. September 2006

© 2006 Blum et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Ziel

Neben der klinisch-morphologischen Beurteilung der diabetischen Retinopathie eröffnen moderne Technologien die Möglichkeit einer funktionellen Messung der Mikrozirkulation. Ein neuentwickeltes zusätzliches Modul ermöglicht neben der Messung der Reaktion der Gefässe auf Flickerlicht die spektrometrische Messung der Sauerstoffsättigung in Arteriole und Venole. In der vorliegenden Studie wird über eine erste klinische Testung berichtet.

Methode

An 23 Normalprobanden und 21 Menschen mit Diabetes mellitus wurden nach klinischer Voruntersuchung die retinalen Gefässe sowohl mit Flickerlicht-Provokation als auch spektrometrisch die Sauerstoffsättigung untersucht. Keiner der Diabetiker mußte einer Laserung unterzogen werden. Die Studie wurde von der lokalen Ethikkommission genehmigt.

Ergebnisse

In der Gruppe der Normalprobanden war die arterielle Dilatation als Antwort aud Flickerlicht-Provokation mit 3,3% signifikant ausgeprägter als in der Diabetesgruppe mit 1,3% Vasodilatation. Kein Unterschied konnte zwischen den beiden Gruppen in der arteriellen Sauerstoffsättigung gemessen werden. In den retinalen Venolen war in der Diabetesgruppe die Sauerstoffsättigung höher als in der Gruppe der Normalprobanden.

Schlussfolgerungen

Die neue Technologie eignet sich bei guter Bedienbarkeit für den Einsatz in Studien. In größeren Patientengruppen sind klinische relevante Ergebnisse zu erwarten.