gms | German Medical Science

104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e. V. (DOG)

21. - 24.09.2006, Berlin

Blau-Gelb-Perimetrie und retrobulbäre Durchblutung bei Patienten mit altersbedingter Makulopathie

Visual function and ocular blood flow in patients with age-related maculopathy

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • A. Weber - Augenklinik des UK Aachen, RWTH Aachen, Aachen
  • A. Remky - Augenklinik des UK Aachen, RWTH Aachen, Aachen

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.. 104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Berlin, 21.-24.09.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06dogP026

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dog2006/06dog548.shtml

Veröffentlicht: 18. September 2006

© 2006 Weber et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Ziel

In dieser Studie wurde untersucht, ob eine Korrelation zwischen retrobulbärer Perfusion und der visuellen Funktion bei Patienten mit altersabhängiger Makulopathie (ARM) besteht.

Methode

54 Patienten mit altersbedingter Makulopathie (mittleres Alter: 74±6 Jahre, mittlerer Visus: 0.75) wurden in die prospektive Studie eingeschlossen. Bei allen Patienten wurde eine Blau-Gelb-Perimetrie durchgeführt (Humphrey Field Analyzer, Programm 10-2, volle Schwelle). Mittels Farbduplexsonographie wurde in der A. centralis retinae (CRA), A. ophthalmica (OA) und den posterioren Ziliararterien (PCA) die maximal systolische (PSV) und die enddiastolische Blutflussgeschwindigkeit (EDV) und die Widerstandindices (RI) bestimmt.

Ergebnisse

Die EDV der CRA korreliert signifikant mit der mittleren Empfindlichkeit in der Blau-Gelb-Perimetrie (p=0.0046, r=0.39). Eine signifikante Korrelation zeigte sich zwischen Widerstandsindex und mittlerer Empfindlichkeit (p=0.035, r=0.297). Alle anderen Parameter zeigten keinen signifikanten Zusammenhang.

Schlussfolgerungen

In dieser Untersuchung zeigte sich eine signifikante Korrelation zwischen der enddiastolischen Blutflussgeschwindigkeit und dem Widerstandsindex in der Arteria centralis retinae und der visuellen Funktion bei Patienten mit altersbedingter Makulopathie. Eine Verminderung der mittleren Empfindlichkeit in der Blau-Gelb-Perimetrie ist ein funktioneller Risikofaktor für die Entstehung einer exsudativen Makuladegeneration. Dieses Ergebnisse deutet auf einen möglichen Einfluss einer gestörten Mikrozirkulation bei der Pathogenese der altersbedingten Makuladegeneration hin.