gms | German Medical Science

104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e. V. (DOG)

21. - 24.09.2006, Berlin

Der Einfluss der Verschlechterung der Sehschärfe auf die Lebensqualität bei Patienten mit der exsudativen AMD

Impact of visual function on quality of life in patients with wet form of age-related macular degeneration

Meeting Abstract

  • A. Gierek-Lapinska - Augenklinik der Schlesischen Medizinischen Akademie, Katowice, Polen
  • H. Wykrota - Augenklinik der Schlesischen Medizinischen Akademie, Katowice, Polen
  • S. Gierek-Ciaciura - Augenklinik der Schlesischen Medizinischen Akademie, Katowice, Polen
  • B. Jewiarz - Augenklinik der Schlesischen Medizinischen Akademie, Katowice, Polen
  • E. Mrukwa-Kominek - Augenklinik der Schlesischen Medizinischen Akademie, Katowice, Polen

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.. 104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Berlin, 21.-24.09.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06dogP024

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dog2006/06dog546.shtml

Veröffentlicht: 18. September 2006

© 2006 Gierek-Lapinska et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Ziel

Der Ziel dieser Studie war die Beurteilung der Sehschärfeveränderung auf die Lebensqualität der Patienten mit der exsudativen Form der AMD.

Methode

59 Patienten mit dominant-klassicher subfoveolaren Neovaskularisation sekundär zu der AMD wurden alle 3 Monate untersucht. Die Untersuchung dauerte 12 Monate. Außer Sehschärfebestimmung wurde die VisQoL-Untersuchung (vision-related quality of life – VisQoL) und WBQ (well-being questionnaire – WBQ) mit spezial vorbereiteten Tests durchgeführt.

Ergebnisse

Nach 12 Monaten wurde die Verschlechterung der durchschnittlichen Sehschärfe festgestellt. Die gemessenen Parameter VisQoL und WBQ waren erniedrigt aber nicht immer statistisch signifikant.

Schlussfolgerungen

Das Verstehen des Einflusses der Sehensfunktion auf die Lebensqualität und die richtige Interpretation der Teste kann großen Einfluss auf die Therapie- und Rehabilitationsmethoden haben. Die Bestätigung der Effektivität neuen Untersuchungsmethoden kann sehr wichtig unter dem Aspekt der Veränderung der Lebensqualität der AMD-Patienten sein.