gms | German Medical Science

104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e. V. (DOG)

21. - 24.09.2006, Berlin

Biopsie von intraokularen Tumoren – neue Techniken und Instrumente

Biopsy of intraocular tumors – new approaches and instruments

Meeting Abstract

  • H. Akgul - Universitäts-Augenklinik Essen
  • M. Zeschnigk - Abteilung für Humangenetik, Universität Essen
  • B. Jurklies - Universitäts-Augenklinik Essen
  • H. Schilling - Universitäts-Augenklinik Essen
  • N. Bornfeld - Universitäts-Augenklinik Essen

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.. 104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Berlin, 21.-24.09.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06dogSA.09.06

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dog2006/06dog342.shtml

Veröffentlicht: 18. September 2006

© 2006 Akgul et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Ziel

Intraokulare Biopsien können bei unklaren Raumforderungen, zur Diagnosesicherung, aber auch für humangenetische Analysen zur Prognose einer möglichen Metastasierung bei Aderhautmelanomen durchgeführt werden. Mit einer speziell entwickelten Intraokularpinzette steht eine vielversprechende Innovation zur Verfügung.

Methode

Die Funktionalität der Biopsiepinzette und Auswertbarkeit des gewonnenen Biopsates wurde in-vivo an mehreren Fällen mit unklarer Iris- oder Aderhautraumforderung getestet. An enukleirten Augen wurde zudem die Möglichkeit der direkten transskleralen Biopsie von Aderhautmelanomen zur Durchführung humangenetischer Analysen untersucht.

Ergebnisse

In allen durchgeführten Biopsien konnten ausreichend Material zur weiteren Begutachtung gewonnen werden. Es zeigten sich keine Komplikationen.

Schlussfolgerungen

Die neu entwickelte Biopsiepinzette ist eine effektive Methode zur Durchführung intraokularer Biopsien.