gms | German Medical Science

104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e. V. (DOG)

21. - 24.09.2006, Berlin

Determinanten guter Sehschärfe nach Makula-Foramen-Operation

Factors influencing results of macular hole surgery

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Z. Michalewska - Klinika Okulistyczna "Jasne Blonia", Lodz, Polen
  • J. Michalewski - Klinika Okulistyczna "Jasne Blonia", Lodz, Polen
  • J. Nawrocki - Klinika Okulistyczna "Jasne Blonia", Lodz, Polen

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V.. 104. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Berlin, 21.-24.09.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. Doc06dogSA.02.06

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dog2006/06dog293.shtml

Veröffentlicht: 18. September 2006

© 2006 Michalewska et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Ziel

Der Ziel dieser Arbeit ist die Analyse von verschiedenen Faktoren die auf die Sehschärfe nach Makula Foramen Operation Einfluss haben können.

Methode

50 Augen von 47 Patienten mit Makula Foramen III/ IV0 wurden operiert. Pars-plana-Vitrektomie mit Trypan Blau und ILM-peeling wurde durchgeführt. Die Augen wurden mit HRT II und OCT dokumentiert. Videos von den Operationen wurden analysiert.

Ergebnisse

Gute preoperative Sehschärfe korrelierte mit guter postoperativer Sehschärfe. Central Oedema Index, Makula Foramen Radius und Fläche stehen auch in positiver Wechselbedienung zu postoperativer Sehschärfe. Die Dauer von ILM-peeling hat keinen Einfluss auf die Ergebnisse. Je weniger Petechien während ILM peeling entstehen, desto besser sind die postoperativen Ergebnisse.

Schlussfolgerungen

Als Diagnoseinstrument in der Identifizierung von Makula Löchern kann HRT II zu OCT verglichen werden. Preoperative Untersuchung mit HRT II kann über die nachooperative Prognose entscheiden. Postoperative Untersuchung und die Identifizierung von verschlossenen Lőchern kann mit HRT II durchgeführt werden.