gms | German Medical Science

10. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung, 18. GAA-Jahrestagung

Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung e. V.
Gesellschaft für Arzneimittelanwendungsforschung und Arzneimittelepidemiologie e. V.

20.-22.10.2011, Köln

Unabhängige Arzneimittelinformationen für Patienten

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

10. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung. 18. GAA-Jahrestagung. Köln, 20.-22.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11dkvf220

DOI: 10.3205/11dkvf220, URN: urn:nbn:de:0183-11dkvf2202

Veröffentlicht: 12. Oktober 2011

© 2011 Klemperer.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Hintergrund: Patienten benötigen zuverlässige Arzneimittelinformationen, um sich entsprechend ihrer Präferenzen für oder gegen eine medikamentöse Behandlung entscheiden zu können. Systembedingte Fehlanreize stellen die Gültigkeit der Ergebnisse von Arzneimittelstudien häufig in Frage.

Material und Methoden: Anforderungen an die Qualität von Gesundheitsinformationen wurden formuliert. Diese sollen auf Informationen über Arzneimittel angewandt werden.

Ergebnisse: Es ist zu erwarten, dass informierte Entscheidungen von Patienten von den Empfehlungen bzw. Verordnungen ihrer Ärzte abweichen können.

Vorschläge zur Minderung oder Beseitigung von Fehlanreizen im Forschungsbericht werden vorgelegt.


Literatur

1.
Klemperer D, Lang B, Koch K, Bastian H, Brunsmann F, Burkhardt M, et al. Gute Praxis Gesundheitsinformation (GPGI). Z Evid Fortbild Qual Gesundhwesen (ZEFQ). 2010;104(1):66-68.