gms | German Medical Science

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, 75. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 97. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, 52. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie

25. - 28.10.2011, Berlin

Das femorale Offset wird auf präoperativen Beckenübersichtsaufnahmen unterschätzt, kann aber präzise auf standardisierten ap Hüftaufnahmen beurteilt werden

Meeting Abstract

  • W. Waldstein - Universitätsklinikum Heidelberg, Department Orthopädie und Unfallchirurgie, Heidelberg, Germany
  • M.R. Streit - Universitätsklinikum Heidelberg, Department Orthopädie und Unfallchirurgie, Heidelberg, Germany
  • T. Gotterbarm - Universitätsklinikum Heidelberg, Department Orthopädie und Unfallchirurgie, Heidelberg, Germany
  • H.S. Gill - Nuffield Department of Orthopaedics, Botnar Research Centre, University of Oxford, Oxford, United Kingdom
  • P.R. Aldinger - Diakonie Klinikum Stuttgart, Orthopädische Klinik Paulinenhilfe, Stuttgart, Germany
  • C. Merle - Universitätsklinikum Heidelberg, Department Orthopädie und Unfallchirurgie, Heidelberg, Germany

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie. 75. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 97. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, 52. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 25.-28.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. DocWI56-1412

DOI: 10.3205/11dkou352, URN: urn:nbn:de:0183-11dkou3528

Veröffentlicht: 18. Oktober 2011

© 2011 Waldstein et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung: Die akkurate und zuverlässige Messung des femoralen Offsets (FO) ist in der präoperativen Planung des endoprothetischen Hüftgelenkersatzes essentiell. Ziel der vorliegenden Studie war es, potentielle Messunterschiede für den Parameter FO auf korrespondierenden, standardisierten Beckenübersichtaufnahmen und anterior-posterioren (ap) Hüftaufnahmen zu untersuchen und im Vergleich zur dreidimensionalen (3D) FO-Messung mittels Computertomographie zu evaluieren.

Methodik: In einer retrospektiven Kohortenstudie wurde FO auf korrespondierenden, präoperativen Beckenübersichts- (FOb), ap Hüft- (FOh) und CT-Aufnahmen (FOct) von 100 konsekutiven Patienten (43 Männer, 57 Frauen, Durchschnittsalter 61 (45-74) Jahre, mittlerer Body-Mass-Index (BMI) 27 (20-45) kg/m2) mit fortgeschrittener primärer Coxarthrose gemessen. Alle Patienten wurden anhand eines standardisierten Protokolls positioniert, um eine reproduzierbare Strahlenprojektion zu erzielen; alle Röntgenaufnahmen wurden digital archiviert und mittels einer Metallkugel kalibriert. Auf korrespondierenden CT- Aufnahmen erfolgten 3D-Messungen für FO und femorale Anteversion (FA) im CT- Koordinatensystem. FO- Messungen wurden mit einer validierten Software durchgeführt. Die Reliabilität der Messmethoden wurde für zwei unabhängige, verblindete Untersucher mittels Intra- und Interklassen-Korrelation (ICC) beurteilt. Unterschiede in FO Messungen wurden mit unabhängigen bzw. gepaarten t-Tests statistisch evaluiert.

Ergebnisse und Schlussfolgerungen: Im Gesamtkollektiv betrug das mittlere FOb 39.0 mm (95%KI: 37.4-40.6 mm), das mittlere FOh 44.0 mm (95%KI: 42.4-45.6 mm) und das mittlere FOct 44.7 mm (95%KI: 43.5-45.9 mm). Die mittlere FA betrug 14.9 Grad. FO wurde auf Beckenübersichtsaufnahmen (FOb) im Vergleich zu ap Hüftaufnahmen (FOh) um 13% unterschätzt (p<0.001). Die mittleren FO Messungen auf ap Hüftaufnahmen (FOh) zeigten gegenüber CT- basierten 3D-Messungen (FOct) keinen Unterschied (p=0.191). Die Inter- und Intra- Rater Reliabilität war für alle gemessenen Parameter sehr hoch (ICC>0.9).

Die vorliegende Studie verdeutlicht, dass das femorale Offset bei Patienten mit primärer Coxarthrose auf Beckenübersichtsaufnahmen klinisch relevant unterschätzt wird, jedoch präzise und reliabel auf ap Hüftaufnahmen beurteilt werden kann. Wir empfehlen daher das zusätzliche Anfertigen von ap Hüftaufnahmen in der präoperativen Planung des endoprothetischen Hüftgelenkersatzes.