gms | German Medical Science

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie
72. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 94. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 49. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie

22. - 25.10.2008, Berlin

Wirkung von Resveratrol auf Synovialzellen von Patienten mit Osteoarthritis und rheumatoider Arthritis

Meeting Abstract

  • M. Glehr - Universitätsklinik für Orthopädie, Graz, Austria
  • F. Fürst - Universitätsklinik für Innere Medizin, Abteilung für Rheumatologie, Graz, Austria
  • B. Lohberger - Universitätsklinik für Orthopädie, Graz, Austria
  • S. Walzer - Universitätsklinik für Orthopädie, Graz, Austria
  • G. Gruber - Universitätsklinik für Orthopädie, Graz, Austria
  • W. Graninger - Universitätsklinik für Innere Medizin, Abteilung für Rheumatologie, Graz, Austria
  • R. Windhager - Universitätsklinik für Orthopädie, Graz, Austria

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie. 72. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 94. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, 49. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 22.-25.10.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. DocPO11-1708

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dkou2008/08dkou629.shtml

Veröffentlicht: 16. Oktober 2008

© 2008 Glehr et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Resveratrol ist ein zum Beispiel im Rotwein vorkommendes Antioxidantium. In dieser Studie wurde seine Wirkung auf Synovialzellen von Patienten mit Osteoarthritis (OA) und rheumatoider Arthritis (RA) getestet. Im Tierexperiment zeigte Resveratrol eine wachstumshemmende Wirkung auf Synovialzellen sowie eine Reduktion von Entzündungsmediatoren.

Methodik: Nach in vitro Anzüchtung von OA und RA Synovialzellen wurden diese mit 0 µM, 50 µM, 100 µM und 200 µM Resveratrol behandelt. Nach 24 und 48 Stunden Inkubation wurden Proliferationsassays durchgeführt. Zusätzlich wird das Wiederbesiedelungsverhalten der Zellkultur nach dem Setzen einer Kerbe in den Monolayer zu den Zeitpunkten 0, 24 und 48 Stunden unter dem Mikroskop photographisch dokumentiert und analysiert.

Ergebnisse: Die Ergebnisse der Proliferationsassays zeigte eine hoch signifikante Reduktion von Synovialzellproliferation sowohl in OA als auch in RA. In OA Kulturen bewirkte 50 µM Resveratrol eine Proliferationshemmung von 20,3 ± 2,7%, 100 µM 52,2 ± 2,1% und 200 µM 72,3 ±1,7%. In RA Kulturen ergaben 50 µM Resveratrol eine Proliferationshemmung von 28,69±1,6%, 100 µM 58,36±2,0% und 200 µM 77,7±1,8% (n=20). Die Ergebnisse im Monolayer korrelierten mit denen der Kulturen.

Diskussion: Resveratrol zeigte in vitro eine anti-proliferative Wirkung auf Synovialzellen. Dies könnte auf einen neuen Pfad der medikamentösen OA und RA Therapie weisen.