gms | German Medical Science

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie
72. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 94. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 49. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie

22. - 25.10.2008, Berlin

Signifikante Reduzierung der plantaren Druckbelastung durch Vakuum-Orthesen bei Patienten mit Diabetes mellitus

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • A. Nagel - Universitätsklinikum Münster, Klinik für Allgemeine Orthopädie, Bewegungsanalytik, Münster, Germany
  • D. Rosenbaum - Universitätsklinikum Münster, Klinik für Allgemeine Orthopädie, Bewegungsanalytik, Münster, Germany

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie. 72. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 94. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, 49. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 22.-25.10.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. DocWI83-242

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dkou2008/08dkou520.shtml

Veröffentlicht: 16. Oktober 2008

© 2008 Nagel et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Plantare Ulzerationen sind eine häufige Komplikation bei Patienten mit Diabetes mellitus [1] und schränken die betroffenen Patienten in ihrer Lebensqualität ein [2]. Vor allem hohe plantare Druckbelastungen als Teil des Diabetischen Fußsyndroms werden als Ursache dafür beschrieben [3]. Eine erfolgreiche Behandlung von plantaren Ulzerationen sollte eine effektive Druckentlastung der betroffenen Stelle anstreben [3]. Das Ziel dieser Studie war die Untersuchung der Wirkung einer Vakuum-Orthese auf die plantare Druckverteilung bei Patienten mit Diabetes mellitus.

Material und Methoden: Bei 20 Patienten mit Diabetes mellitus (56,4±15,7 Jahre) wurde eine plantare Druckverteilungsmessung mit kapazitiven Messsohlen (Pedar-X, Novel GmbH, München) durchgeführt, während sie eine Strecke von jeweils 20 Metern mit einem Gesundheitsschuh, einem Vorfußentlastungsschuh (VFES) und zwei Vakuum-Orthesen gingen. Die Vakuum-Orthesen (VACOdiaped und VACOdiaped-Plus, OPED GmbH, Valley) bestanden aus einer Orthesenschale, dem Innenschuh mit Vakuum-Kissen und einer Abrollsohle. Der VACOdiaped zeichnete sich dabei durch einen hohen stabilen Schaft aus. Die plantare Druckbelastung wurde für den Rück-, Mittel- und Vorfuß berechnet.

Ergebnisse: Die plantare Druckbelastung im Rück- und Vorfuß wurde durch die beiden Vakuum-Orthesen und den VFES signifikant gegenüber dem Gesundheitsschuh reduziert. Gleichzeitig konnte ein Anstieg der Fußbelastung im Mittelfußbereich nachgewiesen werden, der mit einer Erhöhung der Kontaktfläche in diesem Bereich einherging. Beide Vakuum-Orthesen erreichten eine höhere Kontaktfläche und Fußbelastung im Mittelfuß sowie eine signifikant geringere Druckbelastung im Rückfuß gegenüber dem VFES. Bezüglich des Tragekomforts wurde der VACOdiaped-Plus ähnlich positiv bewertet wie der Gesundheitsschuh, der am bequemsten beurteilt wurde. Der VACOdiaped mit hohem Schaft und der VFES wurden signifikant schlechter bewertet.

Diskussion: Die Vakuum-Orthesen bewirkten durch das Vakuum-Kissen eine gleichmäßige Druckverteilung unter dem gesamten Fuß unter Vermeidung von Druckspitzen, wobei der VACOdiaped eine vergleichbare Entlastung des Vorfußbereiches wie der VFES erreichte. Bei dem VFES fand eine Verlagerung der Druckbelastung zum Rückfuß statt, die bei zu Ulzerationen neigenden Diabetikern als kritisch angesehen werden kann. Der VACOdiaped-Plus erreicht mit seinem kürzeren Schaft nicht die gleiche Entlastung des Vorfußes wie der VACOdiaped und der VFES, wird aber von den Patienten signifikant angenehmer empfunden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die beiden Vakuum-Orthesen eine gleichmäßigere Druckverteilung sowie eine effektive Druckentlastung erreichen können und sich damit zur Vermeidung von Druckspitzen eignen.


Literatur

1.
Hader et al. Diabetes und Stoffwechsel. 2004;(13).
2.
Nabuurs-Franssen, et al. Diabetologia. 2005;48(9).
3.
Rathur and Boulton. Nat Clin Pract Endocrinol Metab. 2007;3(1).