gms | German Medical Science

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie
72. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 94. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 49. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie

22. - 25.10.2008, Berlin

Ergebnisse nach VKB Revisionsrekonstruktion mit Hamstringtransplantaten und gelenknaher Schraubenfixation

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • J. Richter - Orthopädische Klinik Markgröningen, Zentrum für Arthroskopie und spezielle Gelenkchirurgie, Markgröningen, Germany
  • M. Immendörfer - Orthopädische Klinik Markgröningen, Zentrum für Arthroskopie und spezielle Gelenkchirurgie, Markgröningen, Germany
  • M. Schulz - Orthopädische Klinik Markgröningen, Zentrum für Arthroskopie und spezielle Gelenkchirurgie, Markgröningen, Germany

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie. 72. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 94. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie, 49. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 22.-25.10.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. DocWI75-1406

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dkou2008/08dkou479.shtml

Veröffentlicht: 16. Oktober 2008

© 2008 Richter et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Die Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes (VKB) mit Hamstringsehnen hat in zahlreichen Studien gute klinische Resultate erbracht. Gleichwohl gibt es nur wenige Untersuchungen die sich mit den Ergebnissen nach VKB Revisionsrekonstruktion befassen. Ziel dieser Studie war es die klinischen und radiologischen Ergebnisse nach VKB Revisionsrekonstruktion mit Hamstringtransplantaten und gelenknaher Schraubenfixierung zu evaluieren.

Studiendesign:Fallserie. Retrospektive Auswertung prospektiv erhobener Daten.

Material und Methoden: Zwischen Januar 2003 und Dezember 2004 wurde bei 72 Patienten eine VKB Revisionsrekonstruktion mit einem autologen Hamstringtransplantat und gelenknaher Fixation mit bioresorbierbaren Schrauben durchgeführt. Davon wurden 52 Patienten (72.2%) nach einem minimum follow-up von 2 Jahren klinisch und radiologisch nachuntersucht. Die Nachuntersuchung erfolgte anhand des subjektiven und objektiven IKDC Scores. Die instrumentelle Laxizitätsprüfung erfolgte mit dem KT-1000. Die durchschnittliche Zeitdauer zwischen Primär-, und Revisionsoperation betrug 89.4 Monate (8.5 - 216.2 Monate). In 8 Fällen war vormalig eine Hamstringrekonstruktion, bei 44 Patienten eine autologe Patellarsehnenplastik und bei 6 Patienten eine andere Rekonstruktion erfolgt, wobei 6 Patienten mehrmalige Vorrekonstruktionen erhalten hatten.

Ergebnisse: Nach IKDC wurden 29 Patienten mit A, 19 Patienten mit B und 4 Patienten mit C klassifiziert. Der mittlere subjektive IKDC Score betrug 81.9±17.1 Punkte (28-100). Die mittlere KT-1000 Seit-zu-Seit Differenz betrug präoperativ 7.6± 2.6mm im Vergleich zu 2.4±1.9mm postoperativ. Der Unterschied war signifikant (p0.001).

Schlussfolgerung: Die VKB Revisionsrekonstruktion mit autologen Hamstringtransplantaten und gelenknaher Fixation führt zu einer signifikanten Verbesserung der anterioren Tibiatranslation. Obwohl die klinischen Ergebnisse hinter dem primären VKB Ersatz zurückbleiben, erreichen die Patienten eine deutlich verbesserte Kniegelenksfunktion anhand objektiver und subjektiver Parameter.