gms | German Medical Science

27. Deutscher Krebskongress

Deutsche Krebsgesellschaft e. V.

22. - 26.03.2006, Berlin

Colorectal cancer – prevention and early detection

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author presenting/speaker Hermann Brenner - Deutsches Zentrum für Alternsforschung, Heidelberg; Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg, Deutschland

27. Deutscher Krebskongress. Berlin, 22.-26.03.2006. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2006. DocIS019

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dkk2006/06dkk019.shtml

Veröffentlicht: 20. März 2006

© 2006 Brenner.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

With over 66.000 new cases each year, colorectal cancer (CRC) is the most frequent cancer in Germany [1]. Despite improvement in therapy, more than 40% of the patients still die of the disease [2]. However, death from colorectal disease is preventable. Effective and safe methods for screening are available and, if widely utilized in a quality assured manner, could prevent the majority of deaths from CRC [3]. This presentation gives an overview on the current state of evidence, expert recommendations and perspectives for prevention and early detection of CRC by screening


References

1.
Arbeitsgemeinschaft Bevölkerungsbezogener Krebsregister in Deutschland. Krebs in Deutschland. Häufigkeiten und Trends, 4. Ausgabe, Saarbrücken 2004.
2.
Brenner H, Stegmaier C, Ziegler H. Long-term survival rates of cancer patients in Germany achieved by the beginning of the 3rd millennium. Ann Oncol. 2005;16:981-6.
3.
Ransohoff DF. Colon cancer screening in 2005: Status and challenges. Gastroenterology 2005;128:1685-95.