gms | German Medical Science

68. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
90. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
45. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verband für Physiotherapie – Zentralverband der Physiotherapeuten/Krankengymnasten

19. bis 23.10.2004, Berlin

Therapierfolg des kindlichen Scheibenmeniskus

Meeting Abstract (DGOOC 2004)

Suche in Medline nach

  • presenting/speaker B. Lehner - Stiftung Orthopädische Universitätsklinik, Orthopädie I, Heidelberg
  • H. Schmitt - Stiftung Orthopädische Universitätsklinik, Orthopädie I, Heidelberg
  • C. Carstens - Stiftung Orthopädische Universitätsklinik, Orthopädie I, Heidelberg

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 68. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 90. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 45. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 19.-23.10.2004. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2004. Doc04dguO18-1542

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2004/04dgu0946.shtml

Veröffentlicht: 19. Oktober 2004

© 2004 Lehner et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Die Diagnose eines Scheibenmeniskus wird beim Kind häufig verspätet gestellt. Ziel unserer Untersuchung war die Beurteilung des Therapieerfolges nach operativer Therapie.

Methoden

Zwischen 1992 und 2003 wurden 13 Kinder mit einem Scheibenmeniskus arthroskopiert. Das Durchschnittsalter betrug 10 Jahre (5-15 Jahre). Bei allen Patienten war der Außenmeniskus betroffen. Die klinische Nachuntersuchung erfolgte nach durchschnittlich 6 Monaten.

Ergebnisse

Bei 4 der 13 Kinder war ein Trauma während sportlicher Betätigung der Beginn der Symptomatik. Bei den übrigen waren die Symptome Streckhemmung, schnappendes Geräusch und Belastungsschmerz spontan aufgetreten. Das Zeitintervall zwischen Symptombeginn und Therapie betrug durchschnittlich 29 Monate (2-156). Bei 8 Patienten zeigte sich intraoperativ eine Rissbildung, davon 4 Korbhenkelrisse. In 12 Fällen erfolgte die partielle Meniskusresektion. Zum Zeitpunkt der Nachuntersuchung klagten 3 der 13 Patienten noch über geringe belastungsabhängige Schmerzen. Es fanden sich keine Streckhemmung oder Einklemmungserscheinungen mehr.

Schlussfolgerungen

Bei entsprechender Symptomatik sollte die Diagnose eines Scheibenmeniskus zügig gestellt werden. Nach partieller Resektion auch bei noch intaktem Scheibenmeniskus ist mit einem guten Operatioserfolg zu rechnen.