gms | German Medical Science

68. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
90. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
45. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Verband für Physiotherapie – Zentralverband der Physiotherapeuten/Krankengymnasten

19. bis 23.10.2004, Berlin

Der altersbezogene radiologische Spontanverlauf der Lendenwirbelsäule

Meeting Abstract (DGOOC 2004)

Suche in Medline nach

  • M. Schiltenwolf - Orthopädische Uniklinik Heidelberg
  • Z. Shao - Orthopädische Uniklinik Heidelberg

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 68. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 90. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 45. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 19.-23.10.2004. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2004. Doc04dguH2-1024

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2004/04dgu0327.shtml

Veröffentlicht: 19. Oktober 2004

© 2004 Schiltenwolf et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Wie verändern sich Bandscheiben(Zwischenwirbelraum)- Höhe und Wirbelkörperform mit dem Alter?

Methoden

Vermessung von 1200 - altersdekaden- und geschlechtsgleichverteilten - Röntgenseitbildern der LWS nach einem objektiven Messprotokoll. Ausschluss von Bildern mit Osteoporose, Diszitis, Tumor, Skoliose, Olisthese. Inter- und intraobserver Reliablitätsmessung erfolgreich durchgeführt.

Ergebnisse

In allen Alterdekaden gleichbleibende Rangfolge der Zwischenwirbelhöhen der LWS, größte Höhe für L4/L5. Bis zur 7.Dekade geringfügige Zunahme alle ZW-Höhen; gleichzeitig Zunahme der Wirbelkörperkonkavität (Verlust an mittiger Höhe). Mit dem Alter Zunahme an Spondylosen bevorzugt an L3 und L4, bei Männern stärker als bei Frauen.

Schlussfolgerungen

Eine Normdatenbank für das alters- und geschlechtsadjustierte LWS-Röntgenbild kann erstellt werden. Konsequenzen können sich für die gutachterliche Einschätzung ergeben für die Frage: "was ist altersentsprechend?"