gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Effekte eines dreimonatigen Sporttherapieprogramms auf den Bewegungsumfang der großen Gelenke beim älteren Menschen

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

Suche in Medline nach

  • corresponding author Anke Raabe-Oetker - Deutsche Sporthochschule Köln; Institut für Rehabilitation, Medizinische Abteilung, Carl diem Weg 6, 50933, Köln, Phone: 02214982469, Fax: 02214971726
  • R. Becker - Deutsche Sporthochschule Köln; Institut für Rehabilitation, Medizinische Abteilung, Carl diem Weg 6, 50933, Köln, Phone: 02214982469, Fax: 02214971726

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguX-181

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu1140.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Raabe-Oetker et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Läßt sich beim älteren Menschen die Beweglichkeit in den Gelenken: Schulter, Hüfte und Knie durch ein moderates und dosiertes Sporttherapieprogramm verbessern, um eine Verbesserung der Lebensqualität im Alltag und eine Unfallprophylaxe zu erreichen?

Methoden

In Kooperation mit einer lokalen Betriebskrankenkasse wurde ein Sporttherapieprogramm für Ältere angeboten. Vor, während und nach einer dreimonatigen Sporttherapieteilnahme wurde der Bewegungsumfang mittels der Neutral-Null-Methode in den großen Gelenken von 15 Probanden gemessen. Die Meßdurchführung umfaßte sowohl die aktive als auch die passive Bewegungsüberprüfung. Als Kontrollgruppe diente eine nicht sporttreibende altersgemäße Probandengruppe.

Ergebnisse

Als bisheriges Ergebnis zeigt sich, dass bei keinem der untersuchten Probanden eine Verschlechterung der Beweglichkeit zu messen war. Bei 82 % der untersuchten Probanden ließ sich, trotz des relativ kurzen Untersuchungszeitraumes, bei der Beugung von Knie und Hüfte eine Verbesserung der Beweglichkeit von bis zu 14 Grad messen. Subjektiv bewerten die Teilnehmer der Studie die Verbeserung der Flexibilität besonders bei der Verrichtung von ihren alltäglichen Tätigkeiten als sehr positiv.

Schlussfolgerungen

Die Evaluation der ersten Ergebnisse der Studie lassen eine positive Interpretation hinsichtlich der Verbesserung des Bewegungsumfanges in den großen Gelenken durch ein Sporttherapieprogramm zu. Es bleibt noch zu prüfen inwieweit diese Flexibilitätsverbesserung auch positive Ergebnisse hinsichtlich der Alltagsbewältigung und der Unfallprophylaxe zeigen kann.