gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Stellenwert röntgenmorphologischer Klassifikationen bei der Tendinosis calcarea der Schulter

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

  • corresponding author Markus Maier - Orthopädische Klinik der LMU München, Klinikum Großhadern, Marchioninistr. 15, 81377, München, Phone: 089-7095-0 Funk 261 oder 089-7095-2419, Fax: 089-7095-8881
  • T. Maier-Bosse - Orthopädische Klinik der LMU München, Klinikum Großhadern, Marchioninistr. 15, 81377, München, Phone: 089-7095-0 Funk 261 oder 089-7095-2419, Fax: 089-7095-8881
  • C.U. Schulz - Orthopädische Klinik der LMU München, Klinikum Großhadern, Marchioninistr. 15, 81377, München, Phone: 089-7095-0 Funk 261 oder 089-7095-2419, Fax: 089-7095-8881
  • H.J. Refior - Orthopädische Klinik der LMU München, Klinikum Großhadern, Marchioninistr. 15, 81377, München, Phone: 089-7095-0 Funk 261 oder 089-7095-2419, Fax: 089-7095-8881

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguO14-2

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0884.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Maier et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Bei Patienten mit Tendinosis calcarea der Schulter beeinflußt die röntgenmorphologische Gestalt der Verkalkungen das therapeutische Vorgehen. Klassifiziert werden die Verkalkungen meist nach Gärtner (1993) oder DePalma (1961). Ziel war es die Intraoberserver-Reproduzierbarkeit und Interobserver-Reliabilität dieser Klassifikationen zu überprüfen.

Methoden

Die Röntgenbilder (a.p.-Projektion) von 100 Patienten mit Tendinosis calcarea wurden von sechs unabhängigen Untersuchern verschiedener Fachdiszipline zweimal innerhalb von vier Monaten entsprechend der Kriterien von Gärtner und DePalma klassifiziert. Die Intraoberserver-Reproduzierbarkeit und Interobserver-Reliabilität wurden gemäß dem Kappa-Index nach Cohen bestimmt.

Ergebnisse

Die Kappa-Werte der Intraobserver-Reproduzierbarkeit: Gärtner MW 0,4208, SD 0,1299; DePalma MW 0,487, SD 0,1299. Interobserver-Reliabilität: Gärtner (1. Untersuchung) 0,490 (2. Untersuchung) 0,474; DePalma (1. Untersuchung) 0,234 (2. Untersuchung) 0,273.

Schlussfolgerungen

Beide Klassifikationen können nicht uneingeschränkt empfohlen werden. Die DePalma-Klassifikation hat eine bessere Intraobserver-Reproduzierbarkeit; die Gärtner-Klassifikation eine bessere Interobserver-Reliabilität.