gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Langzeitergebnisse nach Pemberton-Osteotomie und DVO bei der Behandlung persistierender Hüftdysplasien im Kindesalter

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

  • corresponding author Falk Thielemann - Klinik für Orthopädie, Uniklinik Dresden, Fetscherstrasse 74, 01307, Dresden, Phone: 0351/458 3627-2624, Fax: 0351/458 5824
  • F. Thieleman - Klinik für Orthopädie, Uniklinik Dresden, Fetscherstrasse 74, 01307, Dresden, Phone: 0351/458 3627-2624, Fax: 0351/458 5824
  • A. Schneider - Klinik für Orthopädie, Uniklinik Dresden, Fetscherstrasse 74, 01307, Dresden, Phone: 0351/458 3627-2624, Fax: 0351/458 5824
  • V. Dürrschmidt - Klinik für Orthopädie, Uniklinik Dresden, Fetscherstrasse 74, 01307, Dresden, Phone: 0351/458 3627-2624, Fax: 0351/458 5824

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguO12-5

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0866.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Thielemann et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Beurteilung der langfristigen Effektivität einer simultan durchgeführten PIO nach Pemberton u. DVO Bei 79 Patienten (100 op. Hüftgelenke) wurden klin.u.röntgenol.Daten durchschn. 15 J. postop erhoben. 85% zeigten keinerlei Einschränkung der Hüftbeweglichkeit. Bei 14% bzw.1% fanden sich leichte/starke Einschränkung. Kein Patient beklagte Dauerschmerzen; 32% gaben Schmerz bei Gehstrecke >1h, 6% bei Gehstrecke<1h an. 95,9% zeigten normale/leicht pathol. ACM-W; 92,8% normale/leicht pathol. CE-Winkel. kindl. Hüftdysplasien können mit der Methode effektiv behandelt werden. Der Wert der DVO wird kritisch gesehen.