gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Ergebnisevaluation einer stationären Rehabilitationsmaßnahme bei Dorsopathien: 1-Jahres-Verlauf unter Verwendung generischer und spezifischer Messinstrumente mit Hilfe des NASS-Scores.

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

Suche in Medline nach

  • corresponding author Achim Peters - Schwarzwaldklinik Orthopädie, Herbert - Hellmann - Allee 46, 79189, Bad Krozingen, Phone: 07633 - 932871, Fax: 07633 - 932960
  • M. Wildner - Bayrischer Forschungsverbund - Öffentliche Gesundheit, München

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguO9-4

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0847.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Peters et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Rückenbeschwerden gehören zu den am weitesten verbreiteten chronischen Krankheiten in den westlichen Industriestaaten. Die damit verbundenen finanziellen Aufwendungen für die Rehabilitation dieser Patientengruppe machen evidenzbasierte Entscheidungen erforderlich. Die vorliegende Arbeit evaluiert eine stationäre Rehabilitationsmaßnahme für Patienten mit chronischen Rückenschmerzen. Ziel der Untersuchung ist, die Verbesserung des Gesundheitszustandes durch eine stationäre Rehabilitation auch mittelfristig mit Hilfe geeigneter Messinstrumente nachzuweisen.

Methode

In die Studie wurden 70 Patienten mit Dorsopathie aufgenommen, die prospektiv über einen 1-Jahres-Zeitraum beobachtet wurden. Mit der Anwendung von 2 Instrumenten zur krankheitsspezifischen Ergebnismessung (NASS-Score, FFbH-R) aus verschiedenen Sprachräumen wird eine breite Vergleichbarkeit mit ähnlichen Studien angestrebt.

Ergebnisse

Bei Entlassung wurde eine Verbessserung sowohl des körperlichen und emotionalen Gesundheitszustandes als auch eine Verminderung der Schmerzen festgestellt. Die Ergebnisse der eingesetzten unterschiedlichen Instrumente sind konsistent und ergänzen sowie bestätigen sich.

Schlußfolgerungen

Positive Effekte einer orthopädischen stationären Rehabilitationsmaßnahme sind mittels generischer und spezifischer Ergebnis-Instrumente nachweisbar und waren mittelfristig, über den kurzzeitigen Effekt hinaus, noch 12 Monate nach der Entlassung statistisch und klinisch relevant.