gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Die Messung der Zugbelastung an Korbhenkelläsionen im Meniskushinterhorn in humanen Knieglenken - Eine biomechanische Untersuchung

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

  • corresponding author Roland Becker - Orthopädische Universitätklinik der Otto-von-Guericke Universität, Leipziger Strasse 44, 39120, Magdeburg, Phone: 0391 67 14032, Fax: 0391 6714029
  • C. Stärke - Orthopädische Universitätklinik der Otto-von-Guericke Universität, Leipziger Strasse 44, 39120, Magdeburg, Phone: 0391 67 14032, Fax: 0391 6714029
  • O. Brettschneider - Orthopädische Universitätklinik der Otto-von-Guericke Universität, Leipziger Strasse 44, 39120, Magdeburg, Phone: 0391 67 14032, Fax: 0391 6714029
  • W. Neumann - Orthopädische Universitätklinik der Otto-von-Guericke Universität, Leipziger Strasse 44, 39120, Magdeburg, Phone: 0391 67 14032, Fax: 0391 6714029

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguO4-2

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0809.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Becker et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragetstellung

Die Validierung verschiedener Meniskusnahtsysteme war bisher nicht möglich, da Unklarheit über das Ausmaß von Kräften, die an Korbhenkelläsionen von Menisken auftreten, herrscht. Die vorliegende Studie konzentriert sich auf die Messung derartiger Kräfte.

Methodik

Es standen humane Kadaverkniegelenke mit intakten Menisken und Bänder zur Verfügung. Am medialen Meniskus wurde eine künstliche Läsion von 25 mm in Analogie zur Korbhenkelläsion gesetzt. Der innere Teil der Läsion wurde mit einem 2/0 Draht fixiert und mit einem digitalen Messsystem verbunden. Die Knieglenke wurden in spezielle Kniehalterungen befestigt, die die 6 Freiheitsgrade des Gelenkes berücksichtigten. Die axiale Belastung der Knieglenke während der Testung betrug 700 N. Spannungskräfte an der Meniskusläsion wurden während der Innen- und Aussenrotation unter einem Drehmoment von 15 Nm online aufgezeichnet. Die Messungen erfolgten in 0° und 20° Winkelstellung des Kniegelenkes.

Ergebnisse

Die durchschnittliche Kraft bei 0° Kniestellung (volle Extension) betrug 2,43+1,21 N während der Innenrotationsbewegung und 2,23+0,49 N während der Aussenrotation. Unter 20° Knieflexion traten keine signifikant größeren Kräfte im Vergleich zur vollen Extension auf (Innenrotation 2,59+0,73N, Aussenrotation 1,61+0,74 N).

Diskussion

Die Untersuchungen zeigen, dass an Korbhenkelläsionen des Meniskus relativ kleine Kräfte wirken. Die Ursache dafür scheint in der zirkulären Ausbreitung der Last im Meniskusgewebe (hoop stress) zu liegen, wodurch radiäre Kräfte im Gewebe gering ausfallen.