gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Langzeitergebnisse nach Chevron-Osteotomien: Minimum-10-Jahres-Ergebnisse von 112 Operationen.

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

Suche in Medline nach

  • corresponding author Wolfgang Schneider - Orthopädisches Spital Wien - Speising, Speisingerstr. 109, 1130, Wien, Phone: +43 1 80182 393, Fax: +43 1 80182 285
  • N. Aigner - Orthopädisches Spital Wien - Speising, Speisingerstr. 109, 1130, Wien, Phone: +43 1 80182 393, Fax: +43 1 80182 285
  • O. Pinggera - Orthopädisches Spital Wien - Speising, Speisingerstr. 109, 1130, Wien, Phone: +43 1 80182 393, Fax: +43 1 80182 285
  • K. Knahr - Orthopädisches Spital Wien - Speising, Speisingerstr. 109, 1130, Wien, Phone: +43 1 80182 393, Fax: +43 1 80182 285

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguK11-4

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0633.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Schneider et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Aufgrund der Hauptindikation der Chevron-Osteotomie beim jüngeren Patienten ist die Kenntnis langfristiger Ergebnisse notwendig.

Methoden

112 Chevron-Osteotomien (73 Patienten) mit einem mindest-follow-up von 10 Jahren (Mittel 12.7a) wurden nachuntersucht. Die klinischen und radiologischen Endresultate wurden der präoperativen Ausgangssituation und den Ergebnissen einer früheren Zwischenuntersuchung (nach durchschnittlich 5.6 Jahren) gegenübergestellt.

Ergebnisse

Der AOFAS-Score verbesserte sich von 46.9 Punkten auf 84.4 nach 6 Jahren und 88.8 nach 13 Jahren. Der MTP-Winkel wurde von 27.3° auf 13.6° nach 6 Jahren und 14.0° nach 13 Jahren verbessert. Der IM-Winkel I-II zeigte eine Verbesserung von 13.8° auf 8.9° nach 6 Jahren und 8.7° nach 13 Jahren. Der Sesambeinluxationsgrad lag präoperativ bei 1.72 (Skala von 0-3), nach 6 Jahren bei 1.20, nach 13 Jahren bei 1.17. Die Arthrose des MTP-Gelenkes stieg von präoperativ 0.77 (Skala von 0-3) auf 1.47 nach 6 Jahren und weiter auf 1.66 zu Studienende.

Schlussfolgerungen

Die allgemein sehr zufriedenstellenden Ergebnisse zeigten keine Unterschiede zwischen Patienten jünger bzw. älter als 50 Jahre. Die weitere Verbesserung der klinischen Parameter zwischen den beiden Nachuntersuchungszeitpunkten 6 bzw. 13 Jahre postoperativ war statistisch signifikant. Das radiologische Korrekturergebnis blieb während dieses Zeitraumes konstant. Die deutliche Zunahme der Arthrose zeigte zwar nach 13 Jahren noch keinen erkennbaren Einfluss auf das klinische Ergebnis, könnte jedoch ein potentielles Problem im weiteren Verlauf darstellen.