gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Mobile versus fixed bearing bei der Endoprothetik des Kniegelenkes; eine prospektive Studie

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

Suche in Medline nach

  • corresponding author Torsten Ast - Orthopädische UNI-Klinik Greifswald, Sauerbruchstr., 17489, Greifswald, Phone: 03834/ 867051, Fax: 03834/ 867052
  • A. Hofer - Orthopädische UNI-Klinik Greifswald, Sauerbruchstr., 17489, Greifswald, Phone: 03834/ 867051, Fax: 03834/ 867052
  • C. Liebau - Orthopädische UNI-Klinik Greifswald, Sauerbruchstr., 17489, Greifswald, Phone: 03834/ 867051, Fax: 03834/ 867052
  • H. Merk - Orthopädische UNI-Klinik Greifswald, Sauerbruchstr., 17489, Greifswald, Phone: 03834/ 867051, Fax: 03834/ 867052

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguK7-7

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0594.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Ast et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Fragestellung unserer Follow- up Studie war es, die subjektiven und objektiven Vorteile eine Knie-TEP mit mobile bearing gegenüber einer Knie-TEP mit fixed bearing mit jedoch posteriorer Stabilisierung aufzuzeigen.

Methoden

Die klinisch prospektive Studie mit einem follow up von 15 bis 21 Monaten erfaßt insgesamt 59 Patienten mit einer LCS- Prothese von DePuy® (mobile bearing) und 40 Patienten mit einer NexGen- Prothese von Zimmer® (fixed bearing und posterior stabilized). Bei den Diagnosen handelte es sich ausschließlich um primäre Gonarhrosen. Das Studiendisign beruht auf dem Knee- Society- Score von Install et al.

Ergebnisse

Die Betrachtung der Scoreparameter ergab eine Steigerung des Gesamtpunktwertes zugunsten der LCS- Prothese mit mobile bearing. Aufgrund der verschiedenen Philosophien beider Endoprothesen kam es jedoch in Bezug auf den Einzelparameter Flexion zu einer Steigerung des Punktwertes zugunsten der NexGen- Prothese mit posteriorer Stabilisierung. In Bezug auf den Einzelparameter Schmerz konnte keine signifikante Steigerung des Punktwertes beobachtet werden.