gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Muskuläre Dekonditionierung im Altersgang-Biologische und sozialisationsbedingte Abbauprozesse

Meeting Abstract (DGOOC 2003)

  • corresponding author Frank Schifferdecker-Hoch - Forschungs- und Präventionszentrum Köln, Wilhelm-Mauser-Straße 14-16, 50827, Köln, Phone: 0221/ 58 98 07 70, Fax: 0221/ 58 98 07 98
  • W. Harter - Forschungs- und Präventionszentrum Köln, Wilhelm-Mauser-Straße 14-16, 50827, Köln, Phone: 0221/ 58 98 07 70, Fax: 0221/ 58 98 07 98
  • A. Denner - Forschungs- und Präventionszentrum Köln, Wilhelm-Mauser-Straße 14-16, 50827, Köln, Phone: 0221/ 58 98 07 70, Fax: 0221/ 58 98 07 98

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguI3.2-3

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0549.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Schifferdecker-Hoch et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

In der Behandlung alter und älterer Menschen werden Aspekte der körperlichen Entwicklung auf der Baiss der demographischen Entwicklung in der BRD immer bedeutsamer. Dabei kommt zu dem normalen altersbedingten biologischen Abbauprozess ein weiterer hinzu- der sozialisationsbedingte. Wie ist die muskuläre Stabilsierung des zentralen Achsenorgangs auf diesem Hintergrund zu bewerten?

Methodik

Im Rahmen einer multizentrischen Untersuchung wurden über einen Zeitraum von 12 Jahren insgesamt 34.941 Patienten untersucht, die an einem standardisierten Analyseverfahren (Analysegestützte Medizinische Trainingstherapie für die Wirbelsäule) teilgenommen haben. Neben der orthopädischen Eingangsuntersuchung und der Schmerzanamnese (Dauer, Akutphase, Regelmäßigkeit und Intensität) sowie Lebensqualitätsparameter wurden umfangreiche muskuläre Parameter erhoben.

Ergebnis

Die Hauptaltersgruppen sind zwischen 30-59 Jahre (ca. 76 %)sowie 60 - 89 Jahre (22 %). Mit zunehmendem Grad der muskulären Dekonditionierung sinken auch auch subjektive Parameter wie 'Wohlbefinden' und "Leistungsfähigkeit" . Im therapiebedürftigen Stadium III bzw. IV nach DENNER sind 48 % der Männer und 56 % der Frauen betroffen.

Schlussfolgerung

Muskuläre Dekonditionierung verursacht gleichzeitig Verluste an Lebensqualität und Wohlbefinden. Dadurch vergrößert sich das Risiko der Erkrankung an Rückenbeschwerden (p<0,001).