gms | German Medical Science

67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie
89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie
44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie

11. bis 16.11.2003, Messe/ICC Berlin

Das Proteasom reguliert die LPS-vermittelte Reduktion der spontanen Apoptose neutrophiler Granulozyten unabhängig von NF-κB.

Meeting Abstract (DGU 2003)

Suche in Medline nach

  • corresponding author Ladislav Mica - Unfallchirurgie, Rämistrasse 100, 8091, Zürich, Phone: +41/ 1 255 3657, Fax: +41/ 1 255 5047
  • L. Härter - Unfallchirurgie, Rämistrasse 100, 8091, Zürich, Phone: +41/ 1 255 3657, Fax: +41/ 1 255 5047
  • O. Trentz - Unfallchirurgie, Rämistrasse 100, 8091, Zürich, Phone: +41/ 1 255 3657, Fax: +41/ 1 255 5047
  • M. Keel - Unfallchirurgie, Rämistrasse 100, 8091, Zürich, Phone: +41/ 1 255 3657, Fax: +41/ 1 255 5047

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie. Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie. 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, 89. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und 44. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie. Berlin, 11.-16.11.2003. Düsseldorf, Köln: German Medical Science; 2003. Doc03dguD12-1

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgu2003/03dgu0346.shtml

Veröffentlicht: 11. November 2003

© 2003 Mica et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Fragestellung

Die verminderte Apoptoserate neutrophiler Granulozyten (PMN) bei Patienten mit Sepsis trägt entscheidend zur Pathogenese des Multiorgandysfunktionssyndroms (MODS) und des Multiorganversagens (MOV) bei. Die Stimulation von PMN mit Endotoxin (LPS) führt zur Aktivierung von NF-κB, zur Degradation von I-κB im Proteasom und zur Reduktion der Spontanapoptose. Durch die Degradation von I-κB ist das Proteasom mit an der Regulation von NF-κB beteiligt. In dieser Studie wurde die Beteiligung des Proteasoms an dem LPS-induzierten Überleben der PMN in Patienten mit Sepsis und gesunden Probanden untersucht.

Methodik

PMN (1x106/ml) von septischen Patienten (n=6) und von gesunden Probanden (n=8) wurden mit einem Proteasominhibitor (PSI; 30µM), mit einem spezifischen NF-κB-Inhibitor (SN50; 20µM) oder mit Medium eine Stunde vorinkubiert und anschliessend mit LPS (1µg/ml) für bis zu 15 Stunden stimuliert. Die Apoptoserate wurde nach Färbung mit Annexin-V und Propidiumjodid im Durchflusszytometer bestimmt. Die I-κB-α Degradation wurde mittels Westernblot-Analyse untersucht.

Ergebnisse

In PMN gesunder Probanden (57,3 ± 3,4% apoptotische Zellen) wurde nach 16 Stunden die LPS-vermittelte Reduktion (25,2 ± 2,6%) durch Vorinkubation mit PSI signifikant verhinderte (60,6 ± 2,5%; p < 0,01). Die Inhibition von NF-κB mit SN50 hatte nach 16 Stunden weder einen Effekt auf die Spontanapoptose (58,9 ± 3,6%), noch auf die LPS-induzierte Hemmung der PMN-Apoptose (27,5 ± 2,7%; p < 0,01). Die PMN septischer Patienten reagierten in gleicher Weise, jedoch auf einem verhältnismässig niedrigeren Apoptoseniveau. Die Westernblotanalyse zeigte eine Verminderung des I-κB-α-Proteins nach LPS-Stimulation. Vorinkubation mit PSI, nicht aber mit SN50 verhinderte die Degradation des I-κB-α-Proteins.

Schlussfolgerung

Für die LPS-vermittelte Reduktion der spontanen Apoptose in PMN scheint die Degradation des I-κB von Bedeutung zu sein. Somit könnte beim Patienten mit Sepsis für die verminderte Spontanapoptose auch die Reduktion des I-κB verantwortlich sein. Aufgrund der Hemmung des Proteasoms kann vermutet werden, dass es nach Stimulation mit LPS zur Ubiquitinierung von intrazellulären Faktoren kommt welche die Spontanapoptose regulieren.