gms | German Medical Science

17. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie

Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie

11.09. bis 13.09.2008, Bremen

DRGs in der Thoraxchirurgie - up date 2008

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • K. Welcker - Klinikum Bremen-Ost Bremen

Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie. 17. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie. Bremen, 11.-13.09.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc08dgt65

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgt2008/08dgt65.shtml

Veröffentlicht: 22. Oktober 2008

© 2008 Welcker.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Der Fallpauschalekatalog 2008 ist die nunmehr fünfte eigenständige Anpassung des G-DRG-Systems und hat die Bedingungen für die vorletzte Stufe der Konvergenzphase festgelegt – ab 2009 soll das G-DRG-Preissystem ohne Schutzmechanismen in Deutschland wirken.

Zielsetzung der Überarbeitung 2008 war es, die Transparenz des DRG-Systems bezüglich Art und Menge der abgebildeten Leistungen zu verbessern und über eine Optimierung der Kalkulationsqualität eine weitere Dekompression klinischer Leistungen zu erreichen.

Inwieweit diese Ziele aus thoraxchirurgischer Sicht nachvollziehbar erreicht wurden, wird erörtert.

Fallbeispiele aus dem Kodieralltag thoraxchirurgischer Kliniken werden vorgestellt und diskutiert.

Ein Ausblick auf die möglichen Änderungen des Fallpauschalekataloges 2009 – auch im Kontext des ordnungspolitischen Rahmens – und die denkbaren Konsequenzen für die ökonomische Positionierung thoraxchirurgischer Zentren wird gegeben.