gms | German Medical Science

17. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie

Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie

11.09. bis 13.09.2008, Bremen

Diagnostik und Therapie des solitären Lungenrundherdes als Clinical Pathway

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • J. Schnell - Lungenklinik Köln-Merheim, Köln

Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie. 17. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie. Bremen, 11.-13.09.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc08dgt23

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dgt2008/08dgt23.shtml

Veröffentlicht: 22. Oktober 2008

© 2008 Schnell.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einführung: Behandlungspfade werden als Instrumente zur Verbesserung des Patientenmanagements gesehen. Sie integrieren verwaltungstechnische, pflegerische und ärztliche Leistungen. Besonders effektiv nutzbar sind sie bei klinisch häufig auftretenden Situationen. Deshalb wurde ein Behandlungspfad „Solitärer Lungenrundherd“ in einer interdisziplinären Arbeitsgruppe erstellt.

Inhalt: Im wesentlichen wurden folgende Festlegungen getroffen:

  • Ambulante Diagnostik und OP-Vorbereitung.
  • Welcher Rundherd wird operiert? Algorithmus zur Differenzierung von Rundherden
  • Welche präoperative Diagnostik? Ohne erweitertes staging
  • Welche operative Technik? Nicht immer VATS
  • Standardisierte Schmerztherapie
  • Interdisziplinäre onkologische Konferenz

Evaluierung: Pathways sollten 80% der vorgestellten Patienten erfassen. Der Effekt des Pathway auf den klinischen Ablauf wird anhand der Liegedauer sowie des endgültigen histopathologischen Befundes evaluiert.