gms | German Medical Science

49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie (DGPW)

Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie e. V.

06.10.-08.10.2011, Ulm

Möglichkeiten und Erfahrungen mit dem Wechsel von Ellenbogenprothesenwechsel

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Boris Möbius - Evgl. Krankenhaus Hubertus, Chirurgie, Unfallchirurgie + Orthopädie, Berlin
  • Eike Eric Scheller - Evgl. Krankenhaus Hubertus, Chirurgie, Unfallchirurgie + Orthopädie, Berlin

Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie. 49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie (DGPW). Ulm, 06.-08.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11dgpw073

DOI: 10.3205/11dgpw073, URN: urn:nbn:de:0183-11dgpw0738

Veröffentlicht: 7. Dezember 2011

© 2011 Möbius et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Der Wechsel von Ellenbogenprothesen ist eine seltene Operation. dies beruht zum einen auf den wenigen Primärimplantationen und zum anderen auf der geringen Auswahl an Revisionsmöglichkeiten. Deshalb möchten wir unsere Erfahrungen mit dem Wechsel von Ellenbogenprothesen und einen Überblick über die aktuelle Literatur präsentieren.