gms | German Medical Science

49. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (ÖGPÄRC), 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen e. V. (DGPRÄC), 16. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen e. V. (VDÄPC)

29.09. - 01.10.2011, Innsbruck

Single cell derived vascular resident endothelial progenitor cells enhance vascularization in Scaffold-based skin regeneration

Meeting Abstract

  • author Zhang Ziyang - Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München
  • Wulf D. Ito - Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München
  • Ursula Hopfner - Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München
  • Björn Böhmert - Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München
  • Mathias Kremer - Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München
  • Ann K. Reckhenrich - Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München
  • Yves Harder - Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München
  • Natalie Lund - Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München
  • Charli Kruse - Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München
  • Hans-Günther Machens - Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München
  • J. Tomás Egaña - Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, München

Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie. Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen. Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen. 49. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (ÖGPÄRC), 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), 16. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC). Innsbruck, 29.09.-01.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11dgpraecP88

DOI: 10.3205/11dgpraec272, URN: urn:nbn:de:0183-11dgpraec2726

Veröffentlicht: 27. September 2011

© 2011 Ziyang et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Increasing evidence suggest that vascular resident endothelial progenitor cells (VR-EPCs) are present in several organs, playing an important role in postnatal neovascularization. Here, we isolated and characterized VR-EPCs from cardiac tissue in vitro, evaluating their regenerative potential in vivo. VR-EPCs showed to be highly clonogenic and expressed several stem and differentiation markers. Under endothelial differentiation conditions, cells form capillary-like structures, in contrast to osteogenic or adipogenic differentiation conditions where no functional changes were observed. After seeding in scaffolds, cells were distributed homogeneously and directly attached to the scaffold. Then, cell seeded scaffolds were used to induce dermal regeneration in a nude mice full skin defect model. The presence of VR-EPCs enhanced dermal vascularization. Histological assays showed increased vessel number (p<0.05) and cellularization (p<0.05) in VR-EPCs group. In order to explore possible mechanisms of vascular regeneration, in vitro experiments were performed. Results showed that proangiogenic environments increased the migration capacity (p<0.001) and ability to form capillary-like structures (p<0.05) of VR-EPC. In addition, VR-EPCs secreted severalpro-angiogenic molecules including VEGF and PDGF. These results indicate that a highly clonogenic therapeutic population of VR-EPCs might be established in vitro, representing a new source for therapeutic vascularization in tissue engineering and regeneration.