gms | German Medical Science

49. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (ÖGPÄRC), 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen e. V. (DGPRÄC), 16. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen e. V. (VDÄPC)

29.09. - 01.10.2011, Innsbruck

Patienten-orientierter Fragebogen zur Epikondylitis – eine validierte deutsche Übersetzung des „Patient-Rated Tennis Elbow Evaluation“ (PRTEE) Score

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • author Julia Reinke - Medizinische Hochschule Hannover, Hannover
  • P. Vogt - Medizinische Hochschule Hannover, Hannover
  • K. Knobloch - Medizinische Hochschule Hannover, Hannover

Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie. Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen. Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen. 49. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (ÖGPÄRC), 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), 16. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC). Innsbruck, 29.09.-01.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11dgpraecP70

DOI: 10.3205/11dgpraec258, URN: urn:nbn:de:0183-11dgpraec2589

Veröffentlicht: 27. September 2011

© 2011 Reinke et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Patienten-orientierte Fragebögen erlauben die Erfassung der Einschränkung des Betroffenen bei Alltagsaktivitäten. Sie ergänzen neben der Schmerzstärke in Ruhe und bei Belastung den Grad der Einschränkung und können auf diese Weise noch genauer Defizite abbilden. Auch die Veränderung durch eine gegebene Therapie ist idealerweise durch einen solchen validierten patienten-orientierten Fragebogen ableitbar. Für die so häufigen Beschwerden des schmerzhaften Ellenbogens bei Epikondylitis liegt derzeit im deutschsprachigen Raum kein validierter Fragebogen neben dem unspezifischeren DASH-Score vor. Ziel dieser Arbeit ist die validierte Übersetzung des „Patient-rated tenniselbow evaluation“ (PRTEE) scores in die deutsche Sprache. Dieser Score kann dann als weiterer klinischer Endpunkt in randomisiert-kontrollierten Therapiestudien zum Tennisellenbogen eingesetzt werden.

Material und Methoden: Um eine validierte Übersetzung vom Englischen in die deutsche Sprache eines patienten-orientierten Fragebogens umzusetzen bedarf es eines mehrstufigen standardisierten Prozesses: 1. Übersetzung des englischen Originals durch zwei unabhängige Kollegen in die deutsche Sprache; 2. Konsensusbildung der beiden deutschen Versionen; 3. Rückübersetzung der deutschen Konsensusversion in die englische Sprache durch zwei weitere unabhängige Übersetzer; 4. Erneute Konsensusbildung der beiden englischen Rückübersetzungen; 5. Vergleich der englischen konsertierten Rückübersetzung mit dem englischen Original.

Ergebnisse: Entsprechend dem standardisierten mehrstufigen Prozess wurde der englischsprachige PRTEE Fragebogen in die deutsche Sprache übersetzt. Der PRTEE besteht aus 15 Fragen. Die ursprüngliche Reliabilität ist hoch mit hoher interner Konsistenz (>0,85). In der Anwendung ergaben sich in Ergänzung zum unspezifischeren DASH-Score zusätzliche Informationen über den Grad der Einschränkung.

Schlussfolgerung: Die validierte standardisierte Übertragung des „patient-related tennis elbow evaluation“ (PRTEE) Fragebogen ergänzt den validierten DASH-Score speziell für Patienten mit lateraler Epikondylitis. Es ist ein sinnvolles Instrument als primärer bzw. sekundärer potentieller Endpunkt klinischer Therapiestudien beim Tennisellenbogen.