gms | German Medical Science

49. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (ÖGPÄRC), 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen e. V. (DGPRÄC), 16. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen e. V. (VDÄPC)

29.09. - 01.10.2011, Innsbruck

Das akute Kalksalzdepot beim Jugendlichen

Meeting Abstract

  • author Thomas Fuchsberger - Klinik für Handchirurgie, Bad Neustadt/Saale
  • T. Pillukat - Klinik für Handchirurgie, Bad Neustadt/Saale
  • J. v. Schoonhoven - Klinik für Handchirurgie, Bad Neustadt/Saale
  • K.J. Prommersberger - Klinik für Handchirurgie, Bad Neustadt/Saale

Österreichische Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie. Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen. Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen. 49. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (ÖGPÄRC), 42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC), 16. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC). Innsbruck, 29.09.-01.10.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11dgpraecP21

DOI: 10.3205/11dgpraec213, URN: urn:nbn:de:0183-11dgpraec2137

Veröffentlicht: 27. September 2011

© 2011 Fuchsberger et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Das akute Kalksalzdepot des Handgelenks wird mehrmals in der Literatur als Erkrankung des älteren Menschen, häufig als Ausdruck einer zugrunde liegenden Stoffwechsel- oder Tumorerkrankung, beschrieben. Bislang unerwähnt blieb das Auftreten einer solchen akuten Entzündungsreaktion beim jungen Patienten. In unserer Vorstellung präsentieren wir den Fall eines 15-jährigen Patienten mit klinisch und radiologisch gesichertem Kalksalzdepot des Handgelenks. Klinik, Diagnose und Therapie werden kurz skizziert um daraus einen diagnostischen und therapeutischen Algorithmus abzuleiten. Postergliederung mit Fotodokumentation: 1. Anamnese; 2. Klinik; 3. Therapie; 4. Verlauf; 5. Diskussion; 6. Literatur