gms | German Medical Science

129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

24.04. - 27.04.2012, Berlin

Sleeve Gastrektomie mittels SPIDER-System

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Markus Utech - Klinikum Vest; Behandlungszentrum Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Recklinghausen
  • Hassan Shaheen - Klinikum Vest; Behandlungszentrum Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Recklinghausen
  • Annette Knapp - Klinikum Vest; Behandlungszentrum Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Recklinghausen
  • Martin Büsing - Klinikum Vest; Behandlungszentrum Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Recklinghausen

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie. 129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. Berlin, 24.-27.04.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12dgch326

DOI: 10.3205/12dgch326, URN: urn:nbn:de:0183-12dgch3265

Veröffentlicht: 23. April 2012

© 2012 Utech et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Die SILS (Single Incision Laparoscopic Surgery)-Chirurgie stellt eine neue Innovation in der laparoskopischen Chirurgie dar, mit dem Anspruch das chirurgische Trauma im Bereich der Bauchdecke möglichst zu minimieren. Nach Einführung dieser Verfahren werden aber auch immer mehr die Grenzen dieser neuen Operationstechniken deutlich. Mitunter gestalteten sich diese Operation schwieriger im Vergleich zur klassischen Laparoskopie aufgrund von fehlenden Freiheitsgraden oder Überkreuzeng bei der Instrumentenführung, sowie aufgrund der fehlenden Triangulation. Ein neuer Ansatz stellt das SPIDER (Single-Port Incision Delivery Extended Reach)-System dar. Eine neue chirurgische Plattform mit flexiblen Instrumenten, dass eine seitenkonkordante Triangulation mittels SILS-Zugang ermöglicht.

Ergebnisse: Wir möchten das Video einer Sleeve Gastrektomie mittels SPIDER Plattform bei einer 37 jährigen Frau mit einem BMI von 44,4 kg/m2 präsentieren.

Schlussfolgerung: Nach unserer Erfahrungen ermöglicht diese neue SPIDER- Operationsplattform eine sichere und für den Chirurgen komfortable Anwendung zur Durchführung einer SILS Sleeve Gastrektomie.