gms | German Medical Science

129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

24.04. - 27.04.2012, Berlin

Bilaterale synchrone retroperitoneoskopische Adrenalektomie

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Pier Francesco Alesina - Kliniken Essen-Mitte, Klinik für Chirurgie und Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie, Essen
  • Martin K. Walz - Kliniken Essen-Mitte, Klinik für Chirurgie und Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie, Essen

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie. 129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. Berlin, 24.-27.04.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12dgch171

DOI: 10.3205/12dgch171, URN: urn:nbn:de:0183-12dgch1717

Veröffentlicht: 23. April 2012

© 2012 Alesina et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Die retroperitoneoskopische Adrenalektomie stellt ein etabliertes Verfahren in der Nebennierenchirurgie dar. Zudem ist der Vorteil bei einer beidseitigen Erkrankung und der Notwendigkeit einer bilateralen Adrenalektomie ersichtlich. Da ein Umlagern der Patienten entfällt, erlaubt dieser Zugang eine synchrone Operation.

Material und Methoden: Das Video stellt die Operationsmethode dar.

Ergebnisse: Videolänge zirka 15 Min.

Schlussfolgerung: Die synchrone Adrenalektomie ist ohne erhöhtes Narkoserisiko durch die bilaterale Anlage eine Pneumoretroperitoneums möglich.