gms | German Medical Science

129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

24.04. - 27.04.2012, Berlin

Hemihepatektomie – Ausbildungsvideo

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Ulrich Steger - Universitätsklinik Würzburg, Chirurgische Klinik I, Würzburg
  • Anne Kellersmann - Universitätsklinik Würzburg, SMI, Würzburg
  • Christoph-Thomas Germer - Universitätsklinik Würzburg, Chirurgische Klinik I, Würzburg

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie. 129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. Berlin, 24.-27.04.2012. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2012. Doc12dgch170

DOI: 10.3205/12dgch170, URN: urn:nbn:de:0183-12dgch1703

Veröffentlicht: 23. April 2012

© 2012 Steger et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Einleitung: Die offene Hemihepatektomie hat ihren Stellenwert als Standardeingriff in der Leberchirurgie bei primären und sekundären Lebertumoren nach wie vor nicht verloren. Dieses Video soll dazu beitragen, insbesondere dem Neuling in der Leberchirurgie ein strukturiertes operatives Vorgehen zu vermitteln.

Material und Methoden: Anhand eines Fallbeispiels werden Indikation, Operationsschritte und verschiedene Verfahrensweisen der Leberresektion dargestellt.

Ergebnisse: Die Indikation zur Hemihepatektomie rechts bzw. links besteht bei Lebertumoren die diffus bzw. ausgedehnt eine Leberhälfte infiltrieren oder einseitig an den Zentralvenenstern bzw. den Leberhilus heranreichen. Ein Resektionslimit ergibt sich in der Regel nur bei erweiterten Hemihepatektomien. Neben Exploration und intraoperativem Ultraschall werden v.a. verschiedene Zugangswege wie auch die allgemein gebräuchlichen Parenchymdissektionsverfahren vorgestellt. Abschließend wird auf unterschiedliche Hämostase- und Versiegelungsverfahren eingegangen.

Schlussfolgerung: Das vorliegende Video stellt die wesentlichen Schritte der Hemihepatektomie von Indikationsstellung bis zur Versiegelung unter besonderer Berücksichtigung gängiger unterschiedlicher Vorgehensweisen dar.