gms | German Medical Science

28. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV 2010)

13.01. bis 16.01.2010, Schladming, Österreich

Einsatzmöglichkeiten der V.A.C.-Therapie in der Behandlung von Verbrennungen

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Lars-Peter Kamolz - Verbrennungszentrum Wien, Abt. für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Wien, Österreich
  • Julia Roka - Verbrennungszentrum Wien, Abt. für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Wien, Österreich
  • Werner Haslik - Verbrennungszentrum Wien, Abt. für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Wien, Österreich
  • Manfred Frey - Verbrennungszentrum Wien, Abt. für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Wien, Österreich

DAV 2010. 28. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung. Schladming, Österreich, 13.-16.01.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010. Doc10dav55

DOI: 10.3205/10dav55, URN: urn:nbn:de:0183-10dav559

Veröffentlicht: 30. Juni 2010

© 2010 Kamolz et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Die V.A.C.-Therapie hat sich in vielen Bereichen der Chirurgie bereits etabliert; auch in der Behandlung von Verbrennungen stellt es nützliches Tool dar. Nicht nur zur Redktion des Nachbrennens wird an unserem Zentrum das V.A.C. bereits seit Jahren verwendet, sondern gerade zur großflächigen Fixierung von Hauttransplantaten bzw. bei der kombinierten Transplantation (Dermisersatzmaterial und Spalthaut) kommt es sehr häufig zum Einsatz. Indikation stellen hierfür häufig ältere Patienten mit Nebenerkrankungen, aber auch spezielle Regionen (Areale mit bekannter schlechter Anheilungsrate) dar. Ziel dieses Abstraktes ist es sinnvolle Einsatzmöglichkeiten der V.A.C.-Therapie in der Behandlung von akuten Verbrennungen, aber auch in der Rekonstruktion von Verbrennungen in der Spätphase zu präsentieren.