gms | German Medical Science

27. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV 2009)

14.01. bis 17.01.2009, Leogang, Österreich

Kompression der Problemzone Hals

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • G. Krenzer-Scheidemantel - Kinderchirurgie der Universität Würzburg

DAV 2009. 27. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung. Leogang, Österreich, 14.-17.01.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09dav87

DOI: 10.3205/09dav87, URN: urn:nbn:de:0183-09dav871

Veröffentlicht: 19. März 2009

© 2009 Krenzer-Scheidemantel.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Der verbrannte Hals stellt für die Kompressionstherapie eine Problemzone dar.

Das Poster zeigt, wie es mit der “Paulinchen-Rolle“ möglich ist, sowohl aufs Kinn wie auf das Dekolletee optimalen Druck auszuüben, ohne dass die Beweglichkeit des Halses eingeschränkt wird.