gms | German Medical Science

27. Jahrestagung der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV 2009)

14.01. bis 17.01.2009, Leogang, Österreich

Erfahrungen mit einem kliniktauglichen multispektralen Meßverfahren zur Bestimmung der Verbrennungstiefe

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • W. Eisenbeiß - Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
  • B. Hartmann - Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
  • J. Marotz - Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck

DAV 2009. 27. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung. Leogang, Österreich, 14.-17.01.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09dav13

DOI: 10.3205/09dav13, URN: urn:nbn:de:0183-09dav138

Veröffentlicht: 19. März 2009

© 2009 Eisenbeiß et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Das für den klinischen Gebrauch gefertigte Diagnosesystem zur objektiven Bestimmung der Tiefe von Brandverletzungen wurde an 2 deutschen Zentren (Lübeck, Berlin) auf Handhabbarkeit und Robustheit getestet und erste Auswertungen untersucht. Diese Ergebnisse sollen vorgestellt und in ihren Qualitäten im Verhältnis zu anderen Messmöglichkeiten bewertet werden.