gms | German Medical Science

26. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV 2008)

06.01. bis 09.01.2008, Engelberg

Ethische Fragen in der Verbrennungsmedizin

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • F. Jostkleigrewe - BG-Unfallklinik Duisburg GmbH, Abteilung Handchirurgie, Plastische Chirurgie u. Brandverletzte, Duisburg

DAV 2008. 26. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung. Engelberg, 06.-09.01.2008. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc08dav07

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dav2008/08dav07.shtml

Veröffentlicht: 30. Juni 2008

© 2008 Jostkleigrewe.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Auf unseren Tagungen werden die medizinischen Fragen der Verbrennungsbehandlung und die Entscheidungswege ausführlich diskutiert und erforscht. Im klinischen Alltag haben die medizinischen Fragen hinsichtlich Diagnose und Therapie auch einen hohen Stellenwert. Dennoch treten gelegentlich schwieriger zu klärende ethische Fragestellungen zu Therapiemaßnahmen, zu Therapieabbrüchen auf, für die es dann keine so klaren Regeln wie für die eigentliche medizinische Behandlung gibt. Auch ist bei den ethischen Fragen das Behandlungsteam in unterschiedlicher Weise viel mehr gefordert. Eindeutige und auch einvernehmliche Lösungen sind nicht immer zu erreichen. Auch die Wege der Entscheidungsfindung sind oft verwirrend.

Anhand einiger problematischer Fälle bei alten Patienten möchte ich die Problematik beleuchten und Handlungsansätze vorstellen.