gms | German Medical Science

25. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV 2007)

10.01. bis 13.01.2007, St. Anton am Arlberg

Bildverarbeitungssystem zur Dokumentation und Diagnostik von Brandverletzungen

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author W. Eisenbeiß - Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, Sektion Plastische Chirurgie, Klinik für Chirurgie
  • J. Marotz - Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, Sektion Plastische Chirurgie, Klinik für Chirurgie

DAV 2007. 25. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung. St. Anton am Arlberg, 10.-13.01.2007. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2008. Doc07dav24

Die elektronische Version dieses Artikels ist vollständig und ist verfügbar unter: http://www.egms.de/de/meetings/dav2007/07dav24.shtml

Veröffentlicht: 25. Juni 2008

© 2008 Eisenbeiß et al.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielf&aauml;ltigt, verbreitet und &oauml;ffentlich zug&aauml;nglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Nach langjähriger Entwicklungsarbeit bezüglich Hardware und Software kann jetzt ein leicht zu handelndes System vorgestellt werden, mit dem auf ausreichendem Bildspeicherplatz sowohl die Dokumentation von Brandverletzungen erfolgen kann, als auch die Auswertung zur Diagnostik der Tiefe der Verletzungen auf Laptop-Ebene möglich ist.

Die Messeinheit besteht aus einem Gehäuse etwa von der Größe einer konventionellen Spiegelreflexkamera und beinhaltet ein Weitwinkelobjektiv, eine Lichtquelle, ein Filterrad mit spezifischen schmalbandigen Filtern vor dem Bilddetektor, einen leistungsfähigen kleinen Rechner sowie ein LCD-Display.

Die Datenweitergabe der aufgenommenen Bilder erfolgt über Kabel oder fakultativ drahtlos auf einen Laptop mit der Auswertesoftware.

Dieses System wird vorgestellt und seine weitere Einsatzmöglichkeit bezüglich Dokumentationsverfahren erläutert.