gms | German Medical Science

Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB)

19.09. bis 21.09.2011, Köln

Die Bibliothek im Spiegel der Krankenhausfinanzierung

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • Ingeborg Rosenfeld - ZfP Südwürttemberg, Dienststelle Bad Schussenried, Deutschland

Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB). Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB). Köln, 19.-21.09.2011. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2011. Doc11agmb08

DOI: 10.3205/11agmb08, URN: urn:nbn:de:0183-11agmb081

Veröffentlicht: 25. August 2011

© 2011 Rosenfeld.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Im Zusammenhang mit den dramatischen Kostensteigerungen im Gesundheitswesen und der veränderten Krankenhauslandschaft werden die bisherigen und zukünftigen Finanzierungswege der Krankenhausfinanzierung betrachtet. Bei der Patientenversorgung stehen wir teilweise vor einem Übergang von vollstationärer in teilstationäre und ambulante Versorgung, die nicht mehr zentral, sondern wohnortnah und auf große Gebiete verteilt wird. Was bedeutet diese Entwicklung für die OPL (One Person Library) in den Krankenhäusern, wenn die Nutzer kaum oder gar nicht mehr vor Ort tätig sind? Wer sind unsere Nutzer? Welche Budgets gibt es für Krankenhausbibliotheken, wo kommt das Geld her? Kann mit einem „Budget“ nur kurzfristig oder auch langfristig geplant und wie können Innovationen in „Geld“ umgesetzt werden?