gms | German Medical Science

Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB)

07. bis 09.09.2009, Hamburg

Lebendige Lernorte – der studentische Ideenwettbewerb von DINI

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

  • corresponding author Hans-Joachim Wätjen - Bibliotheks- und Informationssystem der Universität Oldenburg

Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB). Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB). Hamburg, 07.-09.09.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09agmb10

DOI: 10.3205/09agmb10, URN: urn:nbn:de:0183-09agmb104

Veröffentlicht: 11. August 2009

© 2009 Wätjen.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Unter dem Titel „Lebendige Lernorte“ hatte die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e. V. (DINI) erstmalig einen studentischen Ideenwettbewerb ausgeschrieben und mit 5.000 € dotiert. Die Schirmherrschaft hatte Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, übernommen. Vom Juli 2008 bis Ende März 2009 konnten Studierende aller Fachrichtungen Ideen und Konzepte zur Gestaltung von „Lebendigen Lernorten“ entwickeln und als ihren Beitrag einreichen. DINI wollte die Studierenden anregen und ermuntern, ihre Lernräume der Zukunft reale wie auch virtuelle – selbst zu gestalten.

In dem Vortrag werden die Vorüberlegungen, die Durchführung und schließlich die Ergebnisse des Wettbewerbs in ihrer ganzen Kreativität und Vielfalt vorgestellt, die sich in den 51 eingereichten Beiträgen repräsentiert. Die Beiträge der von der Jury ausgewählten fünf Finalisten, die auf dem Erfurter Bibliothekartag präsentiert haben, darunter auch die zwei Preisträger, werden ebenfalls kurz vorgestellt.