gms | German Medical Science

Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB)

07. bis 09.09.2009, Hamburg

Automatisierte Artikelbestellverwaltung: Doctor-Doc – ein bibliothekarisches Verwaltungswerkzeug

Meeting Abstract

Suche in Medline nach

Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB). Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für medizinisches Bibliothekswesen (AGMB). Hamburg, 07.-09.09.2009. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2009. Doc09agmb04

DOI: 10.3205/09agmb04, URN: urn:nbn:de:0183-09agmb043

Veröffentlicht: 11. August 2009

© 2009 Fischer.
Dieser Artikel ist ein Open Access-Artikel und steht unter den Creative Commons Lizenzbedingungen (http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.de). Er darf vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden, vorausgesetzt dass Autor und Quelle genannt werden.


Gliederung

Text

Die Beschaffung von Artikelkopien aus Beständen anderer Bibliotheken stellt seit jeher eine wichtige Dienstleistung als Ergänzung zum eigenen Bibliotheksangebot dar.

Um den Ablauf bei Bestellungen über externe Lieferanten für 6 Spitalstandorte zu organisieren und zu standardisieren, wurde für die Solothurner Spitäler AG (soH) ein Online-Verwaltungswerkzeug geschaffen. Das resultierende Tool unter www.doctor-doc.com steht interessierten Bibliotheken kostenlos zur Verfügung. Der Betrieb, die Wartung und die Weiterentwicklung wird von einem eigens dafür gegründeten Verein sichergestellt.

Doctor-Doc ist kein Artikellieferant, bietet aber eine Plattform um die Bestellungen bei existierenden Lieferanten wie Subito, British Library oder beliebigen Bibliotheken zentral zu verwalten.

Doctor-Doc ist OpenURL-fähig und kann Identifikatoren wie PMIDs auflösen. Im Zusammenhang mit einem bestehenden EZB-Account lässt sich Doctor-Doc deshalb auch als Linkresolver nutzen.

Das Tool hat sich in der soH als unverzichtbares Werkzeug für eine effiziente Bearbeitung der internen Artikelbestellungen erwiesen und wird von zahlreichen Bibliotheken in Deutschland und der Schweiz eingesetzt. Die Präsentation von Doctor-Doc an der Tagung der AGMB vom 07.09.09 in Hamburg erörtert die Möglichkeiten der Applikation für den praktischen Einsatz im naturwissenschaftlichen Umfeld.

http://www.doctor-doc.com