gms | German Medical Science

GMS Infectious Diseases

Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. (PEG)

ISSN 2195-8831

Über GMS ID

Konzept

GMS Infectious Diseases (GMS ID) publiziert Arbeiten zu Themen aus den Gebieten Epidemiologie, Diagnostik, Pathogenese, Prophylaxe und Therapie von Infektionskrankheiten. Das Journal publiziert aktuelle Forschungsergebnisse als Originalarbeiten und Kurzmitteilungen sowie Übersichtsarbeiten, Leitlinien, Fallbeispiele und Leserbriefe.

GMS Infectious Diseases erscheint in German Medical Science (GMS), dem Veröffentlichungsportal der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften in Deutschland (AWMF), das in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) und ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften betrieben wird. Das Journal dient ferner als offizielles Publikationsorgan der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e. V. (PEG).

Editorial Board

Schriftleitung

verantwortlich:
Thomas A. Wichelhaus, Prof. Dr. Dr. med.
Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene, Universitätsklinikum Frankfurt
Paul-Ehrlich-Str. 40
60506 Frankfurt am Main, Deutschland
Tel.: +49 69 6301 6438
Fax: +49 69 6301 5767
eMail: wichelhaus@em.uni-frankfurt.de


Sebastian R. Ott, PD Dr. med.
Universitätsklinik für Pneumologie Universitätsspital Bern (Inselspital) und Universität Bern
3010 Bern, Schweiz
Tel.: +41 31 632 34 90
Fax: +41 31 632 98 33
eMail: sebastianrobert.ott@insel.ch
Editorial Board
Till Bachmann, Dr.
Division of Infection and Pathway Medicine
Chancellors Building, Little France Crescent
EH16 4SB, Edinburgh, Großbritannien
Tel.: +44 131 242 9438
eMail: till.bachmann@ed.ac.uk
 
Holger Barth, Prof. Dr.
Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Universitätsklinikum Ulm
Albert-Einstein-Allee 11
89081 Ulm, Deutschland
Tel.: +49 731 500 65503
Fax: +49 731 500 65502
eMail: holger.barth@uni-ulm.de
Matteo Bassetti, Prof.
Infectious Diseases Clinic, Santa Maria Misericordia University Hospital
Piazzale Misericordia 15
33100 Udine, Italien
Tel.: +39 0432 559353
Fax: +39 0432 559370
eMail: mattba@tin.it
Enrico Brunetti, MD
Division of Infectious and Tropical Diseases
27100 Pavia, Italien
Tel.: +39 0382 502159
eMail: enrico.brunetti@unipv.it
Dieter Buchheidt, Prof. Dr. med.
III. Medizinische Klinik, Hämatologie und internistische Onkologie, Universitätsmedizin Mannheim, Universität Heidelberg
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3
68167 Mannheim, Deutschland
Tel.: +49 621 383 4132
Fax: +49 621 383 4201
eMail: dieter.buchheidt@umm.de
Hartmut Derendorf, Prof. Dr.
University of Florida, Dept. of Pharmaceutics
1345 Center Drive
32610-0494 Gainesville, Florida, USA
Tel.: +1 352 2737856
Fax: +1 352 392 3249
eMail: hartmut@ufl.edu
Valentina Di Gregori, Dr.
GVM CARE & RESEARCH San Pier Damiano Hospital Faenza
via Portisano 1
48018 Faenza, Italien
Tel.: +39 0546671478
Fax: +39 0546662901
eMail: vdigregori@gvmnet.it
Andreas H. Groll, M.D.
Forschungsprogramm Infektionskrankheiten, Zentrum für Knochenmarktransplantation & Klinik für Kinder- und Jugendmedizin – Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Universitätsklinikum Münster
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A1
48149 Münster, Deutschland
Tel.: +49 251 834 7742
Fax: +49 251 834 7828
eMail: grollan@ukmuenster.de
Achim Hoerauf, Prof. Dr. med.
Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Parasitologie (IMMIP), Universitätsklinikum Bonn
Sigmund Freud Str. 25
53127 Bonn, Deutschland
Tel.: +49 228 287 15675
Fax: +49 228 287 19573
eMail: hoerauf@microbiology-bonn.de
Jennifer Keiser, Prof. Dr.
Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH)
Socinstr. 57
4051 Basel, Schweiz
Tel.: +41612848218
Fax: +41612848105
eMail: jennifer.keiser@unibas.ch
Dimitrios P. Kontoyiannis, MD, ScD, FACP, FIDSA, FECMM
Frances King Black Endowed Professor, Infectious Diseases
MD Anderson Cancer Center/ Infectious Diseases/ Internal Medicine Center (Main)
1400 Pressler Street, Unit 1463
77030, Houston, USA
Tel.: +1 713 792 0826
Fax: +1 713 563 3108
eMail: dkontoyi@mdanderson.org
Robert Krause, Univ.-Prof. Dr.
Sektion Infektiologie und Tropenmedizin, Universitätsklinik für Innere Medizin, Universitätsklinikum Graz
Auenbruggerplatz 15
A-8036 Graz, Österreich
Tel.: +43 316 385 81796
Fax: +43 316 385 595 81796
eMail: robert.krause@medunigraz.at
Michael Kresken, Prof. Dr.
Antiinfectives Intelligence GmbH
Campus Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Von-Liebig-Straße 20
53359 Rheinbach, Deutschland
Tel.: +49 22226 908 911
Fax: +49 22226 908 918
eMail: michael.kresken@antiinfectives-intelligence.de
Katrien Lagrou, Prof.
UZ Leuven Department of Laboratory Medicine and KU Leuven Department of Microbiology & Immunology
Herestraat 49
3000 Leuven, Belgien
Tel.: +32 16 34 70 98, +32 486 88 41 41
Fax: +32 16 34 70 42
eMail: katrien.lagrou@uzleuven.be
Cornelia Lass-Flörl, Univ. Prof. Dr. med.
Sektion für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie, Medizinische Universität Innsbruck
Schöpfstraße 41
6020 Innsbruck, Österreich
Tel.: +43 512 9003 70703
Fax: +43 512 9003 73700
eMail: cornelia.lass-floerl@i-med.ac.at
Johannes G. Liese
Pädiatrische Infektiologie und Immunologie, Kinderklinik, Universitätsklinikum Würzburg
Josef-Schneiderstr.2
97080, Würzburg, Deutschland
Tel.: +49 931 20127725
Fax: +49 931 20127720
eMail: liese_j@ukw.de
Frauke Mattner, Prof. Dr. med.
Institut für Hygiene, Krankenhaus Merheim, Kliniken der Stadt Köln
Ostmerheimer Strasse 200
50119 Köln, Deutschland
Tel.: +49 221 8907 8677
Fax: +49 221 8907 8313
eMail: mattnerf@kliniken-koeln.de
Thomas Mertens, Prof. Dr. med.
Institut für Virologie, Uniklinikum Ulm
Albert-Einstein-Allee 11
89081 Ulm, Deutschland
Tel.: +49 731 500 65101
Fax: +49 731 500 65102
eMail: thomas.mertens@uniklinik-ulm.de
Detlef Michel, Prof. Dr.
Institut für Virologie, Uniklinikum Ulm
Albert-Einstein-Allee-11
89081 Ulm, Deutschland
Tel.: +49 731 50065107
Fax: +49 731 50065128
eMail: detlef.michel@uniklinik-ulm.de
Thierry Naas, Associate of Professor, Medical Microbiology
University Paris Saclay, University Paris 11 Medical School, Institut Pasteur, Hopital Bicetre, Service de Bacteriologie
Bâtiment Broca, 3ème étage, 78 rue du Gal Leclerc
94275 Le Kremlin-Bicêtre, Frankreich
Tel.: + 33 1 45 21 29 86
Fax: + 33 1 45 21 63 40
eMail: thierry.naas@bct.aphp.fr
Elisabeth Presterl, Prof. Dr.
Universitätsklinik für Krankenhaushygiene & Infektionskontrolle, Medizinische Universität Wien
Währinger Gürtel 18-20
1090 Wien, Österreich
Tel.: +43 1 40400 19040
eMail: elisabeth.presterl@meduniwien.ac.at
Gian Maria Rossolini, Prof.
Department of Experimental and Clinical Medicine – University of Florence
Microbiology and Virology Unit – Careggi University Hospital Florence
Largo Brambilla, 3
50134 Florenz, Italien
Tel.: +39 055 7949239
eMail: gianmaria.rossolini@unifi.it
Stefan Schmiedel, Dr. med.
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Infektiologie und Tropenmedizin, Bernhard-Nocht-Klinik
Martinistr. 52
20249 Hamburg, Deutschland
Tel.: +49 40 7410 0
Fax: +49 40 7410 56832
eMail: s.schmiedel@uke.de
Cord Sunderkötter, Univ.-Prof. Dr. med.
Universitätsklinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie, Universitätsklinikum Halle (Saale)
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale), Deutschland
Tel.: + 49 345 557 3925
Fax: +49 345 557 3942
eMail: cord.sunderkoetter@uk-halle.de
Tobias Tenenbaum, Prof. Dr.
Pädiatrische Pulmologie, Infektiologie und Allergologie, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsmedizin Mannheim, Universität Heidelberg
Theodor-Kutzer Ufer 1-3
68167 Mannheim, Deutschland
Tel.: +49 621 383 2324
Fax: +49 621 383 3818
eMail: Tobias.Tenenbaum@umm.de
Guenter Weiss, Prof. Dr. med.
Medizinische Universität Innsbruck, Universitätsklinik für Innere Medizin II (Infektologie, Immunologie, Tropenmedizin, Rheumatologie, Pneumologie)
Anichstr. 35
A-6020 Innsbruck, Österreich
Tel.: +43 512 504 23251
Fax: +43 512 504 23317
eMail: guenter.weiss@i-med.ac.at

Begutachtungsverfahren

Das Review-Verfahren soll dafür sorgen, dass allein wissenschaftlich besonders hochwertige und innovative Beiträge erscheinen, die dem Leserkreis neue und interessante Informationen liefern. Das Verfahren stützt sich auf eine Form des Peer-Review, bei dem das eingereichte Manuskript Gutachtern zur Beurteilung vorgelegt wird, die auf dem betreffenden Gebiet besonders ausgewiesen sind. Die Gutachter bleiben dabei gegenüber dem Autor, aber auch wechselweise anonym.
Zur Beurteilung eines Manuskripts steht den Gutachtern online ein Formblatt zur Verfügung, in dem sie eine detaillierte Kritik bzw. Änderungswünsche zu dem Manuskript aufführen können. Diese Kritik erhalten die Autoren in anonymisierter Form. Die Beurteilung der Gutachter schließt mit der Zuordnung der Arbeit in eine von vier möglichen Kategorien ab:

  1. Angenommen in vorliegender Form
  2. Überarbeitung notwendig
  3. Abgelehnt, Neueinreichung möglich
  4. Abgelehnt

Sofern die Schriftleitung keine grundsätzlichen Vorbehalte geltend macht, wird dem Urteil der Gutachter gefolgt. In Zweifelsfällen wird ein weiteres Gutachten eingeholt. Die Arbeit wird zur Veröffentlichung angenommen, sobald die Erwartungen der Gutachter bzw. der Schriftleitung erfüllt sind. Bei Ablehnung des Manuskripts erhalten die Autoren die Ablehnungsnachricht zusammen mit der Detailkritik der Gutachter, um die Ablehnungsgründe transparent zu machen.
Das übergreifende Ziel aller Bemühungen ist es, die Begutachtung der wissenschaftlichen Beiträge für „GMS Infectious Diseases“ so transparent wie möglich und so kritisch wie nötig zu gestalten.